Sonntag, 31. März 2019

Getestet: Naturkosmetik-BB-Cream-Vergleich


Die Sonne zeigt sich immer häufiger und es wird Frühling. Passender Zeitpunkt, endlich all meine getesteten BB Creams miteinander zu vergleichen. Zwei Jahre schmorte dieser Beitrag nun bereits in meinen Entwürfen und so habe ich nach Schießen der Fotos und Schreiben der ersten Reviews noch weitere BB Creams getestet, die ich euch natürlich ebenfalls zeigen möchte. Daher gibt es zwei Geswatcht-Fotos und leider nicht alle heute vorgestellten BB Creams gemeinsam auf einem Foto. Von einigen Produkten habe ich außerdem nur eine Probe getestet, wollte sie euch aber trotzdem zeigen, da insbesondere Swatches dazu sicher für einige hilfreich sein könnten.

BB Cream Swatches Naturkosmetik
BB Cream Swatches Naturkosmetik




---------------------------

WORAUF ICH BEI EINER BB CREAM WERT LEGE

Ob nun BB Cream, CC Cream oder getönte Tagespflege: bei all diesen Produkten erwarte ich eigentlich ein All-in-one-Produkt, das sich einfach auftragen lässt, super mit der Haut verschmilzt, ihr gut tut und sie am allerliebsten auch mit integriertem Lichtschutzfilter vor UV-Strahlung schützt. Eine BB Cream beispielsweise, die Abkürzung für Blemish Balm, soll die Haut bei täglicher Anwendung unter anderem durch bleichende Inhaltsstoffe ebenmäßiger machen, gleichzeitig vor UV-Strahlung schützen und verbindet damit Hautpflege und Make-Up miteinander. Nicht alle getesteten und heute gezeigten Produkte entsprechen diesen Anforderungen, was sie jedoch noch lange nicht zu schlechten Produkten macht. Da ich persönlich aber mittlerweile auf multifunktionale Produkte setze, sollen diese im Idealfall alles besitzen, was mir wichtig ist, sodass ich keine fünf Produkte, sondern nur noch eins brauche. So die Theorie ^^ . Wie ihr seht, habe ich in den letzten Jahren allerdings allerhand solcher Produkte getestet und dementsprechend eine große Auswahl. Jetzt endlich kann ich aber alle Produkte, die mich nicht überzeugen konnten oder die mittlerweile nicht mehr gut sind, aus meiner Sammlung entfernen. Los geht’s also mit den einzelnen Reviews (: .

---------------------------

Lily Lolo BB Cream

Preis: 15,99 €
Inhalt: 40 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*], Najoba [*]
Inhaltsstoffe | Aqua (Water), Caprylic/Capric Triglyceride, Glycerin, Coco Caprylate, Cetearyl Olivate Sorbitan Olivate Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil Triticum Vulgare (Wheat) Germ Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Argania Spinosa (Argan) Kernel Oil, Stearic Acid, Cetyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Boron Nitride, Benzyl Alcohol, Parfum (Fragrance), Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Tocopherol (Vitamin E), Aloe Barbadensis Leaf Juice Powder (Aloe Vera), Leptospermum Scoparium (Manuka) Oil, Punica Granatum (Pomegranate) Seed Oil, Dehydroacetic Acid, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Sodium Hyaluronate, Limonene, Linalool, Benzyl Benzoate, Benzyl Salicylate, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxide)

Lily Lolo BB Cream Light

Diese BB Cream zählt für mich eher zu den getönten Tagescremes, da sie beispielsweise keinen ausgewiesenen Lichtschutzfaktor aufweist. Nichtsdestotrotz sind hier Teint ausgleichende Inhaltsstoffe (Manukaöl, Arganöl) sowie antioxidative Inhaltsstoffe (Hyaluronsäure, Granatapfelkernöl) enthalten. Die Deckkraft würde ich als eher leicht bezeichnen. Sie ist in drei Farben erhältlich, wobei die zweithellste Farbe Light eher für hell bis mittlere Hauttöne und nicht wirklich für Blassnasen geeignet ist. Bis zu einem gewissen Grad passt sich die Farbe aber dennoch meiner beispielsweise im Winter eher hellen Haut an. Die Konsistenz ist sehr angenehm und könnte für jeden Hauttyp etwas sein, da sie nicht zu leicht ist, was sich insbesondere im Winter gut macht, aber dennoch auf meiner Mischhaut selbst bei wärmeren Temperaturen nicht aufliegt. Das Finish würde ich als samtig beschreiben und sie lässt sich basierend auf Wasser, Neutralölen und Glycerin problemlos auf der Haut verteilen. Berichtet habe ich über diese BB Cream bereits hier ausführlich. Nachkaufen würde ich mir die Lily Lolo BB Cream dennoch nicht, da ich sie zwar grundsätzlich schon vertrage, aber während der kontinuierlichen Nutzung immer mal wieder kleinere Unreinheiten hatte, während ich sonst nichts an meiner Gesichtspflege geändert habe. Nichts Dramatisches, aber da gibt es einfach Teintprodukte, die ich besser vertrage. Ich schiebe es auf die enthaltenen zitrischen ätherischen Öle, auf die meine Haut immer wieder mit kleineren Pickelchen reagiert, es könnte allerdings auch das enthaltene Kokosöl oder das Alter der BB Cream sein. Für all diejenigen mit unempfindlicher Haut, die eine leichte Deckkraft bevorzugen, könnte diese BB Cream aber eine unkomplizierte Tagespflege sein. Tragefotos und eine weitere Review zur BB Cream von Lily Lolo könnt ihr hier bei der Konsumfrau lesen.

-----------

Ringana Tönungsfluid

Preis: 40,10 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Ringana
Inhaltsstoffe | Aloe barbadensis leaf juice* (Aloe Vera-Frischpflanzengel), Cocos nucifera oil* (Kokosnussöl), Silica (Kieselsäure), Lysolecithin (enzymmodifiziertes Lecithin), Salix alba bark extract (hautregenerierender Weidenrindenextrakt), Cetearyl olivate (Microcell-Emulgator aus Oliven), Sorbitan olivate (Microcell-Emulgator aus Oliven), Xylitylglucoside (feuchtigkeitsspendender Birkenzuckerkomplex), Aqua (Wasser), Sambucus nigra fruit extract (antioxidativer Holunderbeerenextrakt), Anhydroxylitol (restrukturierender Birkenzuckerkomplex), Xylitol (Birkenzucker), Glycerin (pflanzlicher Feuchtigkeitsspender), Olea europaea leaf extract (befeuchtender und antioxidativer Wirkstoff aus Olivenblättern), Hydrolyzed olive fruit (antioxi-dativer Olivenfruchtextrakt), Hydrolyzed walnut extract (pflegender Walnussextrakt), Hydrolyzed grape skin (Traubenschalenextrakt mit hautschützender, zellverjüngender Wirkung), Hydrolyzed tomato skin (Tomatenschalenextrakt mit Anti-Aging-Wirkung), Amaranthus caudatus seed extract* (hochwertiges, antioxidatives Amaranthsamenöl), Aleurites moluccanus seed oil* (intensiv pflegendes Kukuinussöl), Borago officinalis seed oil* (Borretschöl), Vaccinium macrocarpon seed oil* (antioxidatives, zellverjüngendes Cranberrysamenöl), Rubus idaeus seed extract (hautnährendes Himbeersamenenöl), Salvia hispanica seed extract* (Chiasamenöl), Sodium hyaluronate (Hyaluronsäure), Plukenetia volubilis seed oil* (zellregenerierendes Inchiöl), Triticum vulgare gluten extract (Weizenceramide), Calophyllum inophyllum seed oil* (zellregenerierendes Tamanuöl), Elaeis guineensis fruit extract (natürliche Tocopherole und Tocotrienole), Sclerotium gum (natürliches Geliermittel), Ascorbyl palmitate (Verbindung aus Vitamin C und einer Pflanzenfettsäure), Arginine (feuchtigkeits-spendende Aminosäure), Ubiquinone (Coenzym Q10), Sodium phytate (antioxidativer Reiskleieextrakt), Fagus sylvatica bud extract* (kräftigender Buchenknospenextrakt), Prunus cerasus bud extract* (hautpflegender Kirschknospenextrakt), Prunus persica bud extract* (feuchtigkeitsspendender Pfirsichknospenextrakt), Vitis vinifera bud extract* (schützender Weintraubenknospenextrakt), Helianthus annuus seed oil (Sonnenblumenöl), Salvia triloba leaf extract (hautschützender Salbeiextrakt), Rosmarinus officinalis leaf extract (hautregenerierender Rosmarinextrakt), Tocopherol (Vitamin E), Citric acid (Zitronensäure), Glucose, Alcohol (unvergällter Weingeist), CI 77891 (Titandioxid als mineralisches Pigment), CI 77492, CI 77491, CI 77499 (Eisenoxide als mineralische Pigmente), Limonene**, Linalool**. * Inhaltsstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau, ** Bestandteil natürlicher ätherischer Öle
100 % der gesamten Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs
74,1 % der gesamten Inhaltsstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau
95 % der pflanzlichen Inhaltsstoffe sind aus kontrolliert biologischem Anbau

Ringana Tönungsfluid

Viel zu lang schon besitze ich diese getönte Tagescreme von Ringana. Die Marke ist bekannt für die besondere Frische ihrer Kosmetik, die sich dafür leider oftmals nicht so lange hält. Mehrere Produkte von Ringana sind mir daher schon gekippt, das Tönungsfluid hielt dagegen erstaunlich lange durch, obwohl ich leider geschafft habe, den Glasflakon zu zerschmettern.
Das Finish dieses Produktes ist wirklich schön, da es die Haut weichzeichnet, ohne wie eine Maske aufzuliegen. Die Deckkraft ist aber auch hier eher wieder leicht bis maximal mittel. Das Tönungsfluid ist leider nur in einer Farbe erhältlich, die eher für mittlere beziehungsweise leicht gebräunte Hauttypen geeignet ist, sich aber durch die leichte Deckkraft auch meiner hellen, im Sommer leicht gebräunten Haut bis zu einem gewissen Grad anpasst. Die Konsistenz ist nicht zu leicht, wodurch sie auch schön pflegt und niemals cakey auf meiner Haut wird, lässt sich aber dennoch sehr schön einfach in die Haut einarbeiten. Sie basiert auf Aloe-Vera-Frischpflanzengel, Kokosöl und Kieselsäure. Wasser findet man erst recht weit hinten in der Liste der Inhaltsstoffe. Daneben sind sehr viele antioxidative Inhaltsstoffe wie Holunderbeerenextrakt, Olivenblattextrakt, Traubenschalenextrakt, Tomatenschalenextrakt und Amarathsamenöl enthalten, was die Liste der Inhaltsstoffe eher weniger übersichtlich macht. Daneben sind auch einige Inhaltsstoffe enthalten, die die Haut ausgleichen sollen, beispielsweise Weidenrindenextrakt, Inchiöl und Tamanuöl. Trotz sehr sensibler Haut reagiert meine Haut aber nicht großartig auf diverse Pflanzenextrakte in diesem Fluid, bei täglicher Nutzung stelle ich aber auch hier wie bei Lily Lolo minimale Unreinheiten fest, was aber auch hier zusätzlich am Alter des Produktes oder auch dem enthaltenen Kokosöl liegen kann. Die Inhaltsstoffe bei Ringana lesen sich generell immer wie ein Lexikon längst vergessener Wirkstoffe der Natur finde ich x) . Die Preise sind dementsprechend zwar nicht günstig, ich kann aber von der hohen Qualität der Produkte nur schwärmen (: . Wer also nach einer wirkstoffreichen Tagespflege Ausschau hält, die die Haut schön weichzeichnet und eher einen leicht gebräunten, mittleren Hautton hat, kann dich dieses getönte Fluid auf jeden Fall ansehen.

-----------

puroBio Sublime BB Cream

Preis: 12,89 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Salvia Sclarea Flower/Leaf/Stem Water (Salvia Sclarea (Clary) Flower/Leaf/Stem Water)*, Squalane, Octyldodecanol, Polyglyceryl-10 Stearate, Parfum (Fragrance), Polyglyceryl-10 Myristate, Mica, Silica, Olive Glycerides, Glyceryl Caprylate, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Sodium Stearoyl Lactylate, Aqua (Water), Tocopherol (Vitamin E), Apricot Kernel Oil, Polyglyceryl-4 Esters, Glycerin, Microcrystalline Cellulose, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Olea Europaea Fruit Oil (Olea Europaea (Olive) Fruit Oil), Cellulose Gum, Maris Aqua (Sea Water), Hydrolyzed Algin, Chlorella Vulgaris Extract, Cellulose. May Contain (+/-): CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxide), CI 77019 (Mica). *aus biologischem Anbau

puroBio Sublime BB Cream 01 und 02

Diese BB Cream dagegen habe ich monatelang täglich verwendet und kann sagen, dass ich diese nicht nur einwandfrei vertrage, sondern sie meine Haut sogar noch schöner macht! Noch zu Zeiten meiner Akne habe ich die BB Cream von puroBio in der Farbe 01 mit der PHB Liquid Foundation in der Farbe Peach* gemischt, weil die BB Cream allein meiner hellen Haut zu hell war. Diese dürfte also selbst für sehr helle Porzellanhaut geeignet sein und hat für eine BB Cream wirklich eine erstaunliche Deckkraft. Sie basiert auf Salbeiwasser, Squalane und Octyldodecanol, was für eine sehr gute Spreitfähigkeit der Creme sorgt, die insgesamt sehr flüssig ist und sich dadurch problemlos auf dem Gesicht verteilen lässt. Die Farbe 01 empfand ich persönlich als noch flüssiger als die Farbe 02, beide Farben funktionieren auf meiner Haut aber super! Beide BB Creams habe ich euch neben dem Concealer in der hellsten Farbe hier nebeneinander geswatcht. Diese BB Cream ist parfümiert, enthält dafür aber keine deklarationspflichtigen ätherischen Öle. Als eine richtige BB Cream würde ich diese aufgrund des fehlenden Lichtschutzfaktors jedoch auch nicht bezeichnen, sondern vielmehr als leichte Foundation mit guter Deckkraft. Das Finish sieht dabei so schön ebenmäßig und überhaupt nicht maskenhaft aus, dass ich jedes Mal nur staunen kann. Ich liebe dieses Produkt aufgrund seiner Unkompliziertheit und weil ich es so super vertrage. Auch die Haltbarkeit überzeugt hier, sodass ich diese BB Cream jedem für einen super Preis ans Herz legen kann, der nicht auf einen integrierten Sonnenschutz besteht!

-----------

PHB Botanical BB Cream SPF 15*

Preis: 24,79 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Aqua (Water), Helianthus Annuus (Sunflower) Oil*, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil*, Ricinus Communis (Organic Castorbean Oil)*, Rosa Canina (Rosehip Oil) Seed*, Cetearyl Olivate, Sorbitan Olivate, Cetyl Alcohol, Silica, Boron Nitride, Mica, CI 77891 (Titanium Dioxide), Iron Oxides (CI 77491, 77492, 77499), CI 77007 (Ultramarines), Zinc Oxide, Sorbitol, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate. *aus biologischem Anbau

PHB BB Cream Medium

Diese BB Cream liest sich von der Zusammensetzung her wirklich super und ist seinem Namen würdig, da sie einen ausgewiesenen Lichtschutzfaktor von 15 besitzt und Teint ausgleichende Inhaltsstoffe wie beispielsweise Hagebuttenkernöl enthalten sind. Außerdem ist die Zusammensetzung für eine BB Cream recht puristisch, was ich super finde. Die Farbe Medium ist meiner hellen Haut, die im Sommer leicht gebräunt ist, zu dunkel, was vor allem durch den recht kühlen Unterton und das leichte Nachdunkeln auffällt. Die Konsistenz dagegen ist eher etwas für den Winter, denn die Creme pflegt gut, hinterlässt dafür aber auch einen leichten Glanz auf meinem Gesicht. Die Konsistenz lässt sich dennoch angenehm leicht auf dem Gesicht verteilen und einarbeiten. Die BB Cream basiert auf Wasser, Sonnenblumenöl und Traubenkernöl. Für den etwas höheren Preis hätte ich mir hier anstelle des Sonnenblumenöls ein etwas hochwertigeres Basisöl gewünscht. Die Deckkraft ist nur leicht, dafür verschmilzt die BB Cream aber sehr schön mit der Haut und sieht niemals cakey aus. Vom Finish her erinnert sie mich sehr an das Tönungsfluid von Ringana, denn auch der Farbton ist ähnlich, wobei Ringana noch etwas wärmer getönt ist. Leider vertrage ich die PHB BB Cream bei dauerhafter Anwendung nicht hundertprozentig, was sich auch hier wieder durch kleinere Unreinheiten bemerkbar macht.

-----------

100% Pure Tinted Moisturizer SPF 20

Preis: 42,99 €
Inhalt: 50 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*], 100% Pure [*]
Inhaltsstoffe | Aloe Barbadensis (Organic Aloe) Leaf Juice*, Cucumis Sativus (Cucumber) Juice, Euterpe Oleracea (Acai Berry) Fruit Oil, Punica Granatum (Pomegranate) Seed Oil, Oryza Sativa (Rice) Starch, Extracts of Prunus Persica (Peach) Fruit, Camellia Sinensis (Organic White Tea) Leaf*, Prunus Armeniaca (Apricot) Fruit, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root, Punica Granatum (Pomegranate), Theobroma Cacao (Cocoa Bean), Lycium Chinense (Goji Berry) Fruit and Solanum Lycopersicum (Tomato) Fruit/Leaf/Stem, Tocopherol (Vitamin E), Sodium Ascorbate (Vitamin C), Extracts of Euphorbia Cerifera Cera (Candelilla Wax), Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf, Origanum Vulgare (Oregano) Leaf, Thymus Vulgaris (Thyme) Flower/Leaf, Lonicera Caprifolium Flower, Lonicera Japonica (Honeysuckle) Flower Extract, Hydrastis Canadensis (Goldenseal), Cinnamomum Zeylanicum (Cinnamon) Bark *Certified Organic, aktiver Sonnenschutz: 15% Titanium Dioxide and 10% Zinc Oxide

100% Pure Fruit Pigmented Tinted Moisturizer Creme

Diesen Tinted Moisturizer mit Lichtschutzfaktor 20 in der Farbe Creme von 100 % Pure bekam ich mal von der lieben Ginni, da er ihr zu dunkel war. Tatsächlich ist die Farbe Creme dieses Tinted Moisturizers dunkler als die Farbe Creme in anderen 100% Pure Teintprodukten, wie ich bereits hier auf instagram berichtet habe. Aus diesem Grund wurde dann irgendwann noch eine hellere Farbe des 100% Pure Fruit Pigmented Tinted Moisturizers SPF 20 herausgebracht (Alpine Rose), um auch tatsächlich die sehr hellen Hauttypen zu bedienen, für die die Farbe Creme in all den anderen Teintprodukten geeignet ist. Die Farbe Creme ist hier eher für helle Hauttöne geeignet, passt sich aufgrund nur sehr geringer Deckkraft aber auch anderen Hauttönen ganz gut an. Auch wenn das Produkt lediglich als Getönte Tagescreme bezeichnet wird, würde ich auch hier von einer würdigen BB Cream sprechen, da sowohl Sonnenschutz als auch antioxidative und hautausgleichende Inhaltsstoffe wie beispielsweise Acaibeere, Granatapfel, Gojibeere und Vitamin C enthalten sind. Die Liste der Inhaltsstoffe ist relativ übersichtlich, wenn auch viele Gemüse-, Frucht- und Pflanzenextrakten wie bei 100% Pure üblich zur Anwendung kommen. Die Basis bilden neben Titandioxid und Zinkoxid Aloe Vera Saft, Gurkensaft, Acaibeerenöl und Granatapfelkernöl. Konserviert werden die 100% Pure Produkte traditionell übrigens durch Japanisches Geißblatt, kanadischen Gelbwurz, Vitamine und verschiedene Kräuter (Rosmarin, Thymian und Oregano), was ich sehr interessant finde. Dennoch hielt dieser Tinted Moisturizer noch sehr lange (viel zu lange) über sein Verfallsdatum hinaus, was beachtlich ist!
Die Formulierung ist schön pflegend und hinterlässt eher ein glowy-gepflegt aussehendes Finish, was mich keineswegs stört. Wer auf der Suche nach einem matten Finish ist muss hier jedoch auf jeden Fall abpudern. Das Finish lässt meine Haut sehr gesund strahlen, deckt aber nicht viel ab, sondern wirkt nur leicht ausgleichend. Als täglicher Sonnenschutz ist dieses Produkt jedoch bestens geeignet und ich habe den Tinted Moisturizer sehr gut vertragen.
Auf der 100% Pure Website kann man lesen, dass 15 % Titandioxid und 10 % Zinkoxid hier für den ausgelobten Sonnenschutz in der Formulierung sorgen. Da der Tinted Moisturizer recht leicht ist und keine starke Deckkraft bietet bezweifle ich allerdings, dass man mit einer leichten Schicht bestehend aus zwei Pumphüben wirklich den ausgelobten Lichtschutzfaktor von 20 erreicht. Ich habe bei alleinigem Auftrag für ausreichenden Sonnenschutz zwei Schichten bestehend aus je zwei bis drei Pumphüben aufgetragen. Mittlerweile ist er geleert (wurde aufgrund seines Alters mehr als Zeit) und ich würde mir das Produkt eventuell als täglichen Sonnenschutz noch mal nachkaufen und bei Bedarf stärkerer Deckkraft mit einem zweiten Teintprodukt wie beispielsweise einer Mineralfoundation kombinieren. Insbesondere für den Urlaub empfinde ich dieses Produkt als perfekt!

-----------

Alorée Chloro Vitae CC Cream Second Life

Preis: 33,00 €
Inhalt: 50 ml
Zu kaufen bei: Alorée
Inhaltsstoffe | Aqua (Water), Hordeum Vulgare (Barley) Seed Water*, Glycerin, Dicaprylyl Carbonate, CI 77891 (Titanium Dioxide), Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil*, Glyceryl Stearate Citrate, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil*, Magnesium Silicate, Fragrance (Parfum), CI 77491 (Iron Oxides), Hordeum Vulgare (Barley) Leaf Extract*, Polyglyceryl-3 Stearate, Hydrogenated Lecithin, Triheptanoin, Glyceryl Dibehenate, Glyceryl Behenate, Tribehenin, Sodium Levulinate, Tocopherol, Xanthan Gum, CI 77492 (Iron Oxides), Phenethyl Alcohol, Sodium Anisate, Citric Acid, CI 77499 (Iron Oxides), Monosodium Citrate. *aus biologischem Anbau

Alorée CC Cream

Hach, ich liebe diese CC Cream von Alorée, wie ich euch bereits hier kurz berichtete. Die Deckkraft ist ziemlich gut, das Finish dabei aber kein bisschen cakey, sondern unheimlich schön, relativ matt, aber dennoch samtig, was mir richtig gut gefällt! Außerdem liebe ich den leicht beerig-grünen Duft des Produktes, der sicher auch durch das enthaltene Parfum zustande kommt. Die Konsistenz ist sehr angenehm und lässt sich gut auf der Haut verteilen und einarbeiten. Die CC Cream ist schon spürbar auf der Haut, da sie sich sehr pflegend anfühlt. Damit wäre sie für mich das perfekte Winterprodukt, ist leider aber nur in einer recht dunklen Farbe für eher mittlere Hauttöne erhältlich und damit auf meiner Haut nur im Sommer tragbar. Zwischenzeitlich waren die Produkte von Alorée nicht mehr erhältlich, aber glücklicherweise ist die Marke Alorée nun in neuem Design zurück.
Eine CC Cream ist übrigens als Complexion Correction Cream die Weiterentwicklung der BB Cream und legt ihren Fokus neben der in einer BB Cream üblichen Eigenschaften insbesondere auf den Ausgleich des Hauttons und ist damit oft noch etwas deckender. Der Begriff ist für dieses Produkt meiner Meinung gut gewählt, da ein Lichtschutzfaktor von 6 gegeben ist, ausgleichende und antioxidative Inhaltsstoffe enthalten sind und das Produkt die Haut sehr schön ausgleicht und zum Strahlen bringt.
Die Formulierung basiert auf Wasser, Gerstenwasser, Glycerin und Dicaprylylcarbonat. Daneben sind unter anderem Traubenkernöl, Olivenöl und Titandioxid sowie Eisenoxide enthalten. Grundlage aller Alorée Produkte ist Chlorophyll, das aus der verwendeten Gerste gewonnen wird und antioxidativ wirken soll. Insgesamt ist die Zusammensetzung recht einfach für ein solches Teintprodukt. Ich habe die Creme bisher sehr gut vertragen. Noch schöner wäre eine Farbauswahl sowie ein höherer Lichtschutzfaktor.

-----------

SantaVerde Age Protect Fluid LSF 6 Probe

Preis: 48,99 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*], Najoba [*]
Inhaltsstoffe | Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Cocos Nucifera (Coconut) Oil*, Manihot Utilissima Starch, Titanium Dioxide, Isoamyl Laurate, CI 77891 (Titanium Dioxide), Aloe Barbadensis Flower Extract*, Alcohol*, Cetearyl Alcohol, Spiraea Ulmaria Extract*, Betain, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Sodium Lactate, Glycerin, Coco Glucoside, Argania Spinosa (Argan) Kernel Oil*, Camellia Sinensis (Green Tea) Powder*, Astragalus Membranaceus (Milk Vetch) Root Extract, Atractyloides Macrocephala Root Extract, Bupleurum Falcatum Root Extract, Sodium Hyaluronate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Squalane, Ascorbyl Palmitate (Vitamin C), Tocopherol (Vitamin E), Glyceryl Caprylate, Sucrose Stearate, Sodium Stearoyl Glutamate, Xanthan Gum, Polyglyceryl-2 Caprate, Stearic Acid, Levulinic Acid, Sodium Levulinatep-Anisic Acid, Sodium Phytate, Galactoarabinan, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil*, CI 77000, Sodium Hydroxide, CI 77499 (Iron Oxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), Parfum (Fragrance)**, Linalool, Citronellol, Coumarin, Benzyl Salicylate, Limonene, Geraniol, Eugenol. *aus kontrolliert biologischem Anbau, **aus natürlichen ätherischen Ölen

SantaVerde Age Protect Fluid

Für mich die Überraschung schlechthin: das SantaVerde Getönte Age Protect Fluid mit LSF 6. Erwartet habe ich eher eine leichte Pflegeemulsion, mehr ein Serum als eine Creme, mit so gut wie keiner Deckkraft. Doch dieses getönte Fluid gleicht meine Haut schön aus, deckt leicht bis fast mittel und sieht einfach toll aus! Die pfirsichfarbenen Untertöne lassen mein Gesicht schön frisch aussehen. Die Konsistenz ist eher reichhaltiger beziehungsweise etwas „dickflüssiger“ als erwartet, wobei sich das Produkt nichtsdestotrotz problemlos auf meiner Haut verteilen lässt. Auch die Farbwahl ist hier erstaunlich: normalerweise sind solche „Universalfarben“ bei Produkten, die nur in einem Ton erhältlich sind, eher für mittlere oder gebräunte Hauttypen geeignet. Dieses Fluid dagegen würde ich hellen Hauttypen ans Herz legen, die einen warmen Hautunterton haben. Ich habe lediglich ein Pröbchen davon getestet, stelle mir dieses Fluid aber insbesondere im Winter als perfekt für meine Haut vor. Leider weiß ich noch nicht so recht, was ich von der Zusammensetzung halten soll, da das Fluid nicht nur auf Kokosöl basiert, wovon ich Unreinheiten bekomme, sondern zusätzlich auch viele zitrische ätherische Öle enthält, die ich aus demselben Grund in meiner Hautpflege konsequent vermeide. Außerdem ist es natürlich nicht unbedingt ein Schnäppchen, wobei der Preis seit der Lancierung etwas gesunken ist, wenn ich mich recht erinnere.

-----------

Veg-Up BB Cream*

Preis: 22,99 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Salvia Sclarea Flower/Leaf/Stem Water*, Propanediol, Aqua (Water), Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Zinc Stearate, Squalane, Glyceryl Oleate Citrate, Polyglyceryl-2 Caprate, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Lauryl Olivate, Mica, Magnesium Aluminum Silicate, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, CI 77000, Stearic Acid, Sucrose Stearate, Potassium Palmitoyl Hydrolyzed Wheat Protein, Tocopherol (Vitamin E), Parfum (Fragrance), Benzyl Alcohol, Silica, Glyceryl Caprylate, Sodium Stearoyl Lactylate, Jojoba Esters, Polyhydroxystearic Acid, Glyceryl Oleate, Prunus Armeniaca Kernel Oil*, Dehydroacetic Acid, Olea Europaea (Olive) Oil, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Malpighia Punicifolia (Acerola) Fruit Extract*, Maltodextrin, Betain, Saccharomyces Cerevisiae Extract, Laminaria Ochroleuca Extract, Rhodiola Rosea Root Extract, Salicylic Acid, Potassium Sorbate, May Contain (+/-): CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxide), CI 77891 (Titanium Dioxide). *aus kontrolliert biologischem Anbau

Veg-Up BB Cream 01 Sand

Die BB Cream von Veg-Up habe ich euch bereits in diesem Blogpost kurz vorgestellt. Die BB Cream ist farblich aufgrund der aufplatzenden Farbpigmente recht anpassungsfähig. Der sehr helle, eher kühle Farbton Sand passt sich so auch meiner hellen, warmen Haut gut an. Für mich funktioniert der Auftrag am besten, indem ich einen Pumpstoß der BB Cream gut in meinen Handflächen verreibe und erst danach auf mein Gesicht auftrage oder teilweise sogar nur leicht auf mein Gesicht „presse“. Das Ergebnis wird nicht fleckig und sieht sehr natürlich aus, was ich sehr schön finde. Die Deckkraft ist leicht bis mittel, aber insbesondere Rötungen werden super kaschiert. Ich würde das Finish als weichzeichnend, schmeichelnd und samtig bezeichnen, was das Gesicht ebenmäßig erscheinen lässt. Die Konsistenz ist eher etwas für kältere Temperaturen, da man sie aufgrund des pflegenden Films, den sie hinterlässt, schon etwas auf der Haut spürt. Die BB Cream verliert über den Tag jedoch leider an Deckkraft und setzt sich auch an manchen Stellen unschön fest. Sie beginnt über den Tag zu glänzen, wodurch ich mein Gesicht nach Benutzen dieser BB Cream mattieren muss, was ich sonst eigentlich nie mache, um auch die Haltbarkeit zu verbessern. Der Geruch der BB Cream ist typisch für Veg-Up leicht knetig, aber kaum wahrnehmbar. Leider habe ich die BB Cream nach dauerhafter Nutzung über viele Wochen nicht hundertprozentig vertragen und bekam Unterlagerungen davon. Ich habe die BB Cream über meinem Antipodes Immortal SPF 15 aufgetragen, ich würde jedoch eher den alleinigen Auftrag empfehlen, da die BB Cream so meiner Meinung nach besser funktioniert. 

-----------

alva BB Cream

Preis: 25,89 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Salvia Sclarea Flower/Leaf/Stem Water*, Aqua (Water), Propanediol, Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Titanium Dioxide, Glyceryl Oleate Citrate, Squalane, Zinc Stearate, Polyglyceryl-2 Caprate, Caprylic/Capric Triglyceride, Parfum (Fragrance), Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Dodecyl Olivate, Mica CI 77000, Sucrose Stearate, Stearic Acid, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Magnesium Aluminium Silicate, Potassium Palmitoyl Hydrolized Wheat Protein, Glyceryl Caprylate, Tocopherol (Vitamin E), Silica, Jojoba Esters, Sodium Staeroyl Lactylate, Mikrokristalline Cellulose, Polyhydroxy Stearic Acid, Cellulose Gum, Glyceryl Oleate, Sodium Hyaluronate, Orbignya Oleifera Seed Oil*, Euterpe Oleracea Fruit Oil*, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Olea europaea (Olive) oil unsaponifiables, Cellulose, Yeast, Polysaccharides. May Contain (+/-): CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxide), CI 77947 (Zinc Oxide). *aus biologischem Anbau

alva BB Cream Light-Beige und Medium-Brown

Auch dieses Exemplar erhielt ich von einer lieben Blogger-Kollegin. Regina vom Blog Sonnensprossen hat mir diese BB Cream in der Farbe Light-Beige vermacht, weil sie ihr zu hell war und auch ich muss sagen, dass sie meiner hellen Haut eigentlich bereits zu hell war. Nichtsdestotrotz habe ich diese BB Cream in der hellsten Farbe geliebt und bereits geleert, da ich sie tatsächlich sehr gut vertragen habe. Genau damit wirbt alva mit dieser hypoallergenen BB Cream aus der Sensistiv-Reihe. Sie ist außerdem in zwei weiteren Farben erhältlich (Medium Brown und Dark Brown) und mein Liebling für die kalte Jahreszeit, da sie einen Lichtschutzfaktor von 20 bietet und die Haut gleichzeitig nicht austrocknet. Normalerweise verwende ich ganzjährig meinen liebsten Sonnenschutz von Antipodes unter jeglichem Make-Up, von dem ich unter anderem hier berichtet habe, aber im Winter wird meine Haut davon leider unheimlich trocken. Alvas BB Cream ist da der perfekte Ersatz (: . Die Konsistenz der alva BB Cream ist schwer zu beschreiben. Sie ist eigentlich recht leicht und lässt sich problemlos auf dem Gesicht verteilen, zumindest wenn man sie vor dem Auftrag in den Händen bereits verreibt und erst dann auf das Gesicht aufträgt. Das hat den weiteren Vorteil, dass man den sehr hellen Farbton, der sich durch die aufplatzenden Farbkügelchen noch ein wenig abdunkeln lässt, dem eigenen Hautton vorher bereits anpassen kann. Trotz der recht leichten Konsistenz ist die Creme pflegend und hinterlässt eventuell auch leichten Glanz, der aber eher gesund als speckig auf meiner Haut aussieht. Manchmal pudere ich die glänzenden Partien aber noch ein wenig mit einer Mineralfoundation ab, wodurch ich auch noch etwas mehr Deckkraft erreiche. Die alva BB Cream deckt allein eher leicht (leichter als Veg-Up), gleicht aber Rötungen unheimlich gut aus, was mir immer wieder aufs Neue positiv auffiel. Auf der Tube werden allerding mattierende Eigenschaften angepriesen, die ich nicht unbedingt feststellen konnte. Der Geruch ist recht angenehm, ganz leicht knetig-süßlich, aber keinesfalls vorrangig wahrnehmbar. Ich mag den spitz zulaufenden Tubenkopf, durch den man das Produkt entnimmt. Mittlerweile besitze ich den mittleren Farbton dieser BB Cream. Für meine perfekte Farbe müsste aber wohl den hellen und den mittleren Farbton je nach Jahreszeit mischen. Sie basiert auf Muskasalbeiwasser (das scheint ein Inhaltsstoff in Make-Ups zu sein, den ich mir merken sollte), Wasser und Propanediol. Letzterer sorgt wahrscheinlich gemeinsam mit dem ebenfalls enthaltenen Squalan für die gute Verteilbarkeit der BB Cream. Generell ähnelt sie der Veg-Up BB Cream in vielen Punkten. Ich habe festgestellt, dass sie am besten ohne viele darunter aufgetragene Schichten funktioniert. 

-----------

Bioearth BB Cream

Preis: 19,49 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Edit: nicht mehr erhältlich
Inhaltsstoffe | Aqua (Water), Caprylic/Capric Triglyceride, Coco Caprylate, Glyceryl Stearate SE, Mica, Sodium Staeroyl Lactylate, Glycerin, Titanium Dioxide, CI 77491 (Iron Oxide), Cetearyl Alcohol, Cera Alba (White Beeswax) Extract, Sorbitan Stearate, Tocopheryl Acetate, Rosa Moschata (Rosehip) Seed Oil*, Avena Sativa (Oat) Extract*, Calendula Officinalis (Calendula) Flower Extract*, Lactic Acid, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77499 (Iron Oxide), Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Benzyl Alcohol, Parfum (Fragrance). *aus biologischem Anbau

Bioearth BB Cream Extra Light

Die BB Cream von Bioearth ist eines meiner ältesten Naturkosmetikprodukte, das ich kurz nach der Umstellung von konventioneller auf Naturkosmetik gekauft habe. Dementsprechend ist sie nun nicht mehr in Verwendung. Diese BB Cream lässt sich samtig leicht auf dem Gesicht verteilen. Sie hinterlässt einen leichten Pflegefilm und betont keinerlei trockene Stellen. Die Deckkraft würde ich als sehr leicht und eher ausgleichend als abdeckend bezeichnen. Der Duft ist für meine Nase sehr angenehm. Die Farbe Extra Light ist mittlerweile eventuell etwas nachgedunkelt: nun ist sie eher warm und mittel getönt, beim Kauf war sie allerdings eher hell und kühl, was ihr in diesem sehr alten Beitrag über die BB Cream von Bioearth erahnen könnt. Das Produkt oxidiert über den Tag eventuell auch etwas nach. Die Haltbarkeit empfinde ich aber als gut und durch die eher leichte Deckkraft sieht die BB Cream nie cakey aus. Leider besitzt sie keinen ausgewiesenen Lichtschutzfaktor. Sie basiert auf Wasser, Neutralöl und einem Lipid auf Kokosöl-Basis. Derzeit wird die Formulierung so überarbeitet, dass sie vegan ist, wenn ich auf der Original-Homepage richtig gesehen habe. 

-----------

Luvos Getöntes Gesichtsfluid

Preis: 14,99 €
Inhalt: 50 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Aqua (Water), Alcohol, Squalane, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Cetearyl Alcohol, Glyceryl Stearate SE, Loess, Xylityl Glucoside, Anhydroxylitol, Prunus Armeniaca (Apricot) Kernel Oil*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil*, Potassium Palmitoyl Hydrolized Wheat Protein, Mica, Xylitol, Tocopherol (Vitamin E), Xanthan Gum, Citric Acid, Potassium Sorbate, Parfum (Fragrance), Citronellol**, Linalool**, CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77499 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides). *aus kontrolliert biologischem Anbau, **aus natürlichen ätherischen Ölen

Luvos Getöntes Gesichtsfluid Hell

Dieses Fluid riecht typisch nach den Luvos-Produkten, was ich durchaus mag. Es lässt sich streifenfrei und einfach verteilen. Die Farbe ist für helle Haut geeignet, passt sich durch die geringe Deckkraft aber sicher auch ein Stück weit anderen Hauttönen an. Die Deckkraft ist nur leicht, gleicht den Hautton inkl. leichten Rötungen aber schön aus. Das Fluid hält auf meiner Haut super und wird im Laufe des Tages nicht cakey. Es verschmilzt schön mit der Haut nach dem Auftrag. Man merkt allerdings beim Auftrag schon, dass relativ viel Alkohol enthalten ist. Dafür ist die Konsistenz aber schön leicht. Das Fluid basiert auf Wasser, Alkohol und Squalan, was die super Verteilbarkeit erklärt. Es wird kein Sonnenschutz ausgewiesen.

-----------

100% Pure Bamboo Blur Tinted Moisturizer

Preis: 48,99 €
Inhalt: 50 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*], 100 % Pure [*]
Inhaltsstoffe | Aloe Barbadensis Leaf Juice*, Rose Hydrosol, Punica Granatum (Pomegranate) Seed Oil, Persea Gratissima Oil (Avocado Oil), Vegetable Glycerin, Oryza Sativa (Rice) Starch, Prunus Persica (Peach) Fruit Extract, Camellia Sinensis (Green Tea) Leaf Extract*, Prunus Armeniaca (Apricot) Fruit, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root, Punica Granatum (Pomegranate), Theobroma Cacao (Cocoa Bean), Lycium Chinense (Goji Berry) Fruit Extract, Solanum Lycopersicum (Tomato) Fruit/Leaf/Stemtocopherol (Vitamin E), Euphorbia Cerifera Cera (Candelilla Wax) Extract, Titanium Dioxide, Zinc Oxide, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Origanum Vulgare Leaf Extract, Thymus Vulgaris (Thyme) Flower/Leaf, Lonicera Caprifolium Flower, Lonicera Japonica (Honeysuckle) Flower Extract, Hydrastis Canadensis (Goldenseal), Turmeric, Bamboo Silica, May Contain (+/-): Iron Oxides. *aus kontrolliert biologischem Anbau

100% Pure Bamboo Blur Tinted Moisturizer White Peach und Peach Bisque

Beim Bamboo Blur Tinted Moisturizer von 100 % Pure bin ich etwas zwiegespalten. Zwar mag ich dieses Produkt, ich würde es allerdings nicht als eine getönte Tagespflege, sondern eher als eine leichte Foundation bezeichnen. Grund dafür ist, dass er mir allein aufgetragen außerhalb des Sommers viel zu leicht und nicht pflegend genug ist. Außerdem ähnelt der Auftrag auch eher einer Foundation, da man experimentieren muss, wie er sich am besten macht. BB Creams und getönte Tagescremes verbinden sich i.d.R. ja ohne viel Aufwand mit der Haut, was sie so schön einfach im Alltag macht. Die Deckkraft würde ich als mittel beschreiben, was ich beispielsweise bei einer Foundation sehr angenehm finde, aber trockene Stellen können betont werden. Mir gefällt insbesondere die Farbauswahl, da sie sehr frisch-peachy ist. Allerdings sollte man sich hier wie immer bei den Teintprodukten von 100% Pure vorher viele Swatches anschauen, da die gleichen Farbbezeichnungen bei unterschiedlichen Teintprodukten nicht immer identisch sind. Ich vertrage den Bamboo Blur Tinted Moisturizer sehr gut. Auch die Haltbarkeit empfinde ich als gut, aber das Finish kann schon cakey werden bzw. geschminkt aussehen, was ich leider gar nicht mag. Nicht immer, kommt aber vor. Die Verteilbarkeit ist durch die leichte Konsistenz gut, aber es kann auch mal leicht streifig werden. Das Finish ist satiniert, also weder glowy, noch matt. Der Bamboo Blur Tinted Moisturizer basiert auf Aloe Vera Saft, Rosenhydrolat und Granatapfelsamenöl. Die Produkte von 100% Pure sind kein Schnäppchen, aber ich muss sagen, dass ich hier neben den Inhaltsstoffen auch den schönen Glasflakon sehr mag und man mit 50 ml recht viel Inhalt bekommt. Empfehlung als getönte Tagespflege: nein. Empfehlung als leichte Foundation: ja!

-----------

Melvita BB Creme SPF 15 Probe

Preis: 29,90 €
Inhalt: 40 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Aqua/Water, Glycerin, Caprylic/Capric Triglyceride, Olus Oil/Vegetable Oil**, Octyldodecanol, Rosa Damascena Flower Water*, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Silica, Coco-Glucoside, Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Rosa Rubiginosa Seed Oil*, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Rosa Canina Flower Extract*, Rosa Damascena Flower Oil, Yogurt Powder, Inulin Polyhydroxystearic Acid, Lauroyl Lysine, Alumina, Mica, Polyglyceryl-2 Caprate, Levulinic Acid, Coconut Alcohol Sodium Gluconate, Oleic/Linoleic/Linolenic Polyglycerides, Sclerotium Gum, Xanthan Gum, Sodium Levulinate Stearic Acid, Sucrose Stearate, Tocopherol, Squalane, Glyceryl Caprylate, Biosaccharide Gum-1, Parfum/Fragrance, Sodium Benzoate, Potassium Sorbate, Geraniol, Citronellol, Linalool, Citral, Limonene, CI 77492/Iron Oxides, CI 77491/Iron Oxides, CI 77499/Iron Oxides. *aus biologischem Anbau **natürlichen Ursprungs

Melvita Nectar de Rose BB Cream

Auch von diesem Produkt habe ich lediglich ein Probesachet getestet. Das Finish dieser BB Cream ist sehr glowy und bringt die Haut schön zum Strahlen. An mir sieht es schön sommerlich aus. Die Deckkraft ist hierbei nur leicht, aber das Finish ist schön weichgezeichnet und glowy und lässt die Haut damit gesund strahlen. Die Konsistenz ist schön leicht und lässt sich einfach verteilen, ohne jemals cakey zu werden. Im Winter ist die Pflege allerdings so leicht, dass man sie eventuell mit weiteren Produkten kombinieren muss. Ich würde die Farbe als mittleren Farbton beschreiben, der sich durch die eher leichte Deckkraft ein wenig anpasst, aber auf meiner Haut insbesondere im Laufe des Tages kühler wird bzw. eventuell etwas nachdunkelt. Der Duft ist natürlich-rosig, was nicht so meins ist, aber insgesamt recht grün duftet. Das Produkt hält nicht den ganzen Tag auf meiner Haut und wird durch das Nachdunkeln auch ein wenig fleckig. Ich finde den enthaltenen Lichtschutzfaktor 15 super, aber in einer sehr leichten Schicht wird dieser vermutlich nicht erreicht. Das Tragegefühlt gefällt mir sehr und direkt nach dem Auftrag sieht das Produkt auf meiner Haut sehr schön aus. Außerdem war das Pröbchen sehr ergiebig, denn ich habe die BB Cream etwa 6 Mal verwendet. Sie basiert auf Wasser, Glycerin und Neutralöl. Die Inhaltsstoffe sind insgesamt nichts für mich, da unter anderem zitrische ätherische Öle enthalten sind, die meine Haut nicht mag. 

-----------

Mádara Sun Flower Golden Beige Tinting Fluid Probe

Preis: 10,99 €
Inhalt: 15 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*], Najoba [*]
Inhaltsstoffe | Aqua (Water), Alcohol, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil*, Glycerin**, Rosa Damascena Flower Water*, CI 77891 (Titanium Dioxide), Cetearyl Alcohol, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter*, Cetearyl Glucoside, Mica (CI 77019), Algae, Calendula Officinalis (Calendula) Flower Extract*, Chamomille Recutita (Matricaria) Flower Extract*, Plantago Major Leaf Extract+, Rosa Canina (Rosehip) Fruit Extract*, CI 77492 (Iron Oxides), CI 77491 (Iron Oxide), Aroma, Palmitic Acid, Stearic Acid, Ascorbyl Palmitate (Vitamin C), CI 77499 (Iron Oxide), Aroma, Palmitic Acid, Stearic Acid, Ascorbyl Palmitate (Vitamin C), CI 77499 (Iron Oxide), Tocopherol (Vitamin E), Xanthan Gum, Sodium Phytate, Limonene***, Linalool***, Citral***. *aus kontrolliert biologischem Anbau, **aus Bio-Rohstoffen hergestellt, ***aus natürlichen ätherischen Ölen

Mádara Sun Flower Golden Beige

Diese getönte Gesichtsfluid ist sehr einfach verteilbar, krümelt nicht und wird auch nicht streifig im Auftrag. Es setzt sich außerdem nicht an trockenen Stellen fest, womit ich bei sehr leichten Produkten häufig Probleme habe. Die Deckkraft würde ich als leicht beschreiben. Die recht dunkle Farbe passt dadurch verblendet sogar zu meiner Haut. Das Produkt riecht für mich nach grünen Blumenstängeln (^^). Es sind ganz zarte, goldene Schimmerpartikel enthalten, die auf dem Gesicht nicht sichtbar sind, aber für einen ausgeglichenen Effekt sorgen. Das Fluid basiert auf Wasser, Alkohol und Jojobaöl. Die enthaltenen zitrischen ätherischen Öle sind auch hier wieder nichts für mich. Es wird kein Lichtschutzfaktor ausgewiesen.

-----------

100% Pure BB Cream SPF 15

Preis: 39,99 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*], 100% Pure [*]
Inhaltsstoffe | Aloe Barbadensis (Aloe Vera) Leaf Extract*, Centaurea Cyanus (Flower) Water, 8,7% Zinc Oxide, Capriylic/Capric Triglyceride, Sorbitan Sesquioleate, 4,6% Titanium Dioxide, Vegetable Glycerin, Stearic Acid, Hydrated Silica, Leuconostoc/Radish Root Ferment Filtrate, Magnesium Stearate, Mica, Sodium Phytate, Xanthan Gum, Simmondsia Chinensis (Jojoba) Seed Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Vaccinium Myrtillus (Bilberry) Seed Oil, Lavandula Angustifolia (Lavender) Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Prunus Avium (Sweet Cherry) Seed Oil, Prunus Cerasus (Bitter Cherry) Seed Oil, Punica Granatum (Pomegranate) Fruit Extract, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Rubus Idaeus (Raspberry) Seed Oil, Tocopherol (Vitamin E), Benzyl Alcohol, Dehydroacetic Acid, Potassium Sorbate, Sorbic Acid. *aus biologischem Anbau

100% Pure BB Cream SPF 15 20 Aglow

Diese BB Cream mag ich wirklich ausgesprochen gern, allerdings gemischt mit dem Mattifying Primer von 100% Pure, wie ich unter anderem in meinen Jahresfavoriten 2018 berichtete. Die Konsistenz allein ist etwas pastös und lässt sich daher nicht ganz so schön verteilen. Die Deckkraft ist dafür aber erstaunlich gut. Ich würde sie als mittlere Deckkraft bezeichnen. Gemischt mit dem Primer ist die Deckkraft etwas leichter, was ich bevorzuge. Diese BB Cream zeichnet das Gesicht und die Poren schön weich und besitzt ein sehr angenehmes Finish, ist aber eher glowy (was ich daran sehr mag). Auch die mittlere Farbe Aglow, die viele Pfirsich-Untertöne besitzt, gefällt mir auf meiner Haut ausgesprochen gut, da sie schön frisch und gesund aussieht. Das Produkt riecht für meine Nase irgendwie nach Kamille. Der Eigenduft ist auf jeden Fall leicht und nicht unangenehm. Die BB Cream setzt sich nicht unschön ab, zumindest nicht in Kombination mit dem Primer (anders trage ich sie nicht). Ebenfalls mit dem Primer gemischt hält sie den ganzen Tag super und der enthaltene Lichtschutzfaktor ist ein Pluspunkt und bei der gegebenen Deckkraft vermutlich auch realistisch erreichbar. Mag ich sehr, sehr gern <3 .

-----------

Mádara Anti Pollution City CC Cream SPF 15

Preis: 29,89 €
Inhalt: 40 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*], Najoba [*]
Inhaltsstoffe | Aloe Barbadensis Leaf Juice, Dicaprylyl Carbonate, CI 77499 (Iron Oxide), Isoamyl Laurate, Ascorbyl Palmitate (Vitamin C), Zinc Oxide, Glycerin, Sorbitan Olivate, CI 77891 (Titanium Dioxide), Cera Alba (White Beeswax) Extract, Lecithin, Polyglyceryl-2, Dipolyhydroxy Stearate, Silica, Aqua (Water), Cellulose, Hippophea Rhamnoides Fruit Extract, Hypericum Perforatum Extract, Camellia Sinensis (Green Tea) Powder, Quercus Robur Bark Extract, Vitis Vinifera (Grape) Seed Oil, Sodium Chloride, Sorbitan Caprylate, Palmitic Acid, Hydrolyzed Hyaluronic Acid, Sodium Hyaluronate, Stearic Acid, Propanediol, CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), Benzoic Acid, Sodium Phytate, Tocopherol (Vitamin E), Vanillin, Potassium Hydroxide.

Mádara CC Cream Medium Beige

Diese CC Cream von Mádara kam im letzten Sommer zu meiner „Sammlung“ hinzu und ich habe sie euch bereits kurz in diesem Eingekauft-Beitrag gezeigt. Der Farbton Medium Beige lässt mich sehr gesund, aber dennoch sehr natürlich aussehen, was ich beim Swatchen nicht gedacht hätte, da er keine Peach-Einschlag hat, was sonst bei mir für diesen Effekt sorgt. Die CC Cream lässt sich einfach verteilen und ist kein bisschen cakey, sondern schön weichzeichnend. Die Deckkraft würde ich als leicht bis maximal mittel bezeichnen. Sie sorgt auf meinem Gesicht für ein sehr schönes glowy Finish, aber ohne speckig zu wirken. Sie zaubert stattdessen einfach „Bewegung“ in mein Gesicht, was ich sehr schön finde. Die Haltbarkeit empfinde ich als in Ordnung. Sie könnte durchaus besser halten, aber dafür wird sie im Laufe des Tages kein bisschen cakey. Die Textur ist sehr samtig und pflegend. Die CC Cream riecht für mein Empfinden nach Keksteig und dürfte damit sicher bei vielen gut ankommen *hehe*. Ich persönlich benötige eigentlich keine Beduftung in Teintprodukten, muss aber sagen, dass auch ich diesen Duft ganz gern mag. Auch den enthaltene Lichtschutzfaktor von 15 finde ich für den Alltag super!Die CC Cream basiert auf Aloe Vera Saft, einem Emulgator auf Kokos-Basis sowie Eisenoxid. Daneben sind unter anderem Zinkoxid, Vitamin C und Hyaluronsäure enthalten, womit diese CC Cream auch Wirkstoffe zur Hautpflege enthält. 

-----------

Alkemilla BB Cream Natural Finish

Preis: 13,99 €
Inhalt: 30 ml
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Aqua (Water), Octyldodecyl Stearoyl Stearate, Salvia Sclarea Flower/Leaf/Stem Water (Salvia Sclarea (Clary) Flower/Leaf/Stem Water)*, Lauryl Olivate, Propanediol, Silica, Sucrose Palmitate, Glyceryl Stearate SE, Cetearyl Alcohol, Zinc Stearate, Potassium Palmitoyl Hydrolyzed Wheat Protein, Olive Glycerides, Tocopherol (Vitamin E), Benzyl Alcohol, Parfum (Fragrance), Squalane, Microcrystalline Cellulose, Magnesium Aluminum Silicate, Cellulose Gum, Dehydroacetic Acid, Cellulose, Garcinia Mangostana Peel Extract, Rhamnose Glucose Gluconic Acid. *aus kontrolliert biologischem Anbau. May Contain +/-: CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxide), CI 77947 (Zinc Oxide)

Alkemilla BB Cream 01

Obwohl ich eigentlich schon genügend BB Creams getestet habe (wie ihr seht), war ich doch sehr neugierig auf die BB Cream dieser eher unbekannten und in Deutschland noch recht jungen Marke Alkemilla aus Italien. Diese ist daher der letzte Neuzugang meiner „Sammlung“, den ich euch noch vorstellen möchte. Der Farbton 01 ist sehr hell und eher kühl, aber platzende Farbpigmente lassen die Farbe durch Verreiben annähernd hell werden, allerdings noch immer einen Tick zu hell für meinen Hautton.
Die Textur ist etwas reichhaltiger und nicht besonders spreitfähig. Dadurch nehme ich tendenziell etwas zu viel Produkt, um mein Gesicht gleichmäßig damit „einzucremen“. Ich verreibe das Produkt erst in den Handflächen, um die Farbe passend zu meinem Hautton zu gestalten und trage die BB Cream erst danach auf das Gesicht auf. Die Deckkraft ist leicht bis mittel und das Finish recht glowy bis leicht ölig. Wenn man dann etwas zu viel erwischt, kann die BB Cream trockene Stellen leicht betonen bzw. hervorrufen. Sie scheint meine Haut über den Tag hinweg auch etwas auszutrocknen. Den Duft würde ich als intensiv italienisch, aber keinesfalls unangenehm bezeichnen. Die Haltbarkeit empfinde ich als in Ordnung, denn sie könnte durchaus besser sein. Außerdem ist mein Gesicht am Ende des Tages leicht cakey. Die BB Cream basiert auf Wasser, einem Lipid und Muskatsalbeiwasser. Es wird kein Lichtschutzfaktor ausgewiesen. Insgesamt ist diese BB Cream schon ein recht unkompliziertes Produkt, aber ich habe definitiv BB Creams mit besserer Performance getestet. Auch der recht kleine Inhalt und die dafür ziemlich große Umverpackung finde ich nicht ganz optimal, ebenso wie den fehlenden Lichtschutzfaktor. Schön finde ich allerdings, dass mit Farbton 01 eine sehr helle Farbe verfügbar ist, was bei einigen italienischen Marken häufig nicht der Fall ist. Die Verträglichkeit ist bei mir auf Dauer okay, aber ich würde behaupten, dass ich leichte Unreinheiten davon bekomme.

---------------------------

FAZIT

Was für eine Auswahl und was für ein Beitrag. Meine BB Cream-Favoriten kann ich aber ganz klar auf drei reduzieren. Ich liebe die 100% Pure BB Cream SPF 15, die BB Cream von alva und die CC Cream von Mádara. Alle drei kann ich euch empfehlen, wenn ihr nach einer getönten Tagespflege Ausschau haltet, die den Teint nicht nur ausgleichen, sondern auch vor Sonnenstrahlung schützen und verfeinern soll.

Naturkosmetik BB Cream Favoriten




* wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt

[*] Affiliate-Link: Beim Kauf von Produkten über diesen Link wird dem Shop lediglich mitgeteilt, dass ihr von meinem Blog dorthin weitergeleitet wurdet, weshalb ich eine kleine Provision bei Käufen darüber erhalte. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr zum Thema Affiliate-Links auf Projekt Schminkumstellung könnt ihr hier nachlesen.


Kennt ihr einige meiner getesteten BB Creams oder getönten Tagescremes? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht? Habt ihr auch BB Cream-Favoriten? Teilt sie doch sehr gern in den Kommentaren (: .


-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba
100% Pure
Avocadostore
Etsy
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Beitrag zu meinen Affiliate-Links . Vielen lieben Dank <3 .

6 Kommentare:

  1. Ich liebe die CC von Mádara. Lightversion, ist mir hell genug. Werde mir mal die Alva holen, bin mir mit dem Fa4bton nicht so sicher.
    Danke, für den Test

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sibylle,
      die hellste Farbe von alva könnte evtl. passen, wenn du auch bei Màdara die hellste Farbe nutzt.
      Liebe Grüße (: .

      Löschen
  2. Danke liebe Theresa für Deine große Mühe. Ich werde wohl demnächst die alverde BB Cream mittel probieren, die liegt schon ewig bei meinen neuen Testprodukten rum.
    Liebe Grüße
    Nancy :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nancy,
      die BB Cream von alverde kenne ich nicht, bin aber gespannt, wie du sie findest (: .
      Sehr gern, danke für dein liebes Feedback.
      Liebe Grüße (: .

      Löschen
  3. Vielen Dank für sooo viele Swatches.
    Die Melvita BB habe ich bisher benutzt, jetzt habe ich mir die Mádara City CC gekauft. Ich finde, beide Produkte sind angenehm in der Anwendung und leicht in der Deckkraft. Für den Frühling ist mir der LSF 15 ausreichend.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gern, Swarches sind immer so hilfreich, um Farben online einschätzen zu können, oder?
      LSF 15 finde ich im Alltag auch ausreichend! Interessant, dass du beide Produkte kennst und auch die Deckkraft gleich einschätzt (: .
      Liebe Grüße.

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr <3 ! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.