Samstag, 10. April 2021

3 Arten, Space Buns zu tragen | Haarbande

3 Arten, Space Buns zu tragen


In diesem Monat soll es bei der Haarbande um Space Buns gehen, eine Frisur, die aus zwei Dutts besteht, die sich typischerweise zu beiden Seiten des Oberkopfes befinden. Ich habe ja schon oft erwähnt, dass ich nicht gerade ein Naturtalent bin, wenn es um die Kreation von Frisuren geht. Dennoch wollte ich bei diesem Thema gern mitmachen, da ich Lust hatte, Space Buns an mir einfach mal auszuprobieren (: . Ich habe mich letztendlich dazu entschieden, neben den "klassischen" Space Buns noch zwei weitere Varianten zu kreieren. Die Inspirationen hatte ich wieder mal von Pinterest. Ich zeige euch diese weiter unten (: . Die Beiträge der anderen Haarbanditinnen findet ihr wie immer auf dem Blog der Haarbande


 

---------------------------
 
 

SPACE BUNS "KLASSISCH" MIT VERDECKTEM SCHEITEL

Als diese Frisur vor einigen Jahren etwas präsenter wurde, konnte ich damit noch nicht so viel anfangen. Für mich hatte der Look immer so eine "Gören-Attitüde" an sich. Aber wie das so ist, wenn man etwas immer häufiger sieht, gewöhnt man sich doch irgendwie daran und findet eventuell sogar irgendwann daran Gefallen ;) . Deshalb wollte ich die klassischen Space Buns nun unbedingt mal selbst ausprobieren. Ich habe mir hierfür einen Mittelscheitel gezogen. Dann habe ich im Nacken unten einen schmalen Haarstreifen horizontal abgeteilt und für später zusammengebunden. Die restlichen Haare habe ich in eine linke und in eine rechte Partie geteilt und weit oben am Kopf jeweils einen Dutt pro Seite mit einem Haargummi gebunden. Die beiden Dutts habe ich dann noch etwas voluminöser gemacht, indem ich sie mit meinen Händen "auseinandergezogen" habe. Als ich mit der Form beider Dutts soweit zufrieden war, habe ich den anfangs abgeteilten Streifen im Nacken geöffnet und ebenfalls in eine linke und eine rechte Partie geteilt und dann diagonal zum Dutt der anderen Seite gelegt, herumgewickelt und befestigt. So habe ich den Scheitel, der sich sonst aufgrund der Teilung in zwei Dutts bildelt, kaschiert, was ich noch etwas schöner finde. Ich habe bei Pinterest außerdem Varianten gesehen, bei denen der Scheitel am Hinterkopf mit Glitzer oder ähnlichem verdeckt und gleichzeitig betont wurde. Finde ich ebenfalls eine interessante Idee! Eine andere schöne Form der Space Buns wird mit dem Flechten der Partien am Hinterkopf realisiert, was mir auch sehr gut gefällt, wozu mir aber leider jegliches Talent und die nötige Geduld fehlen x) . Was ich ebenfalls sehr schön finde, sind die Varianten, bei denen die Strähnen, die das Gesicht umrahmen, aus den Buns herausgelassen werden. Genauso schön sieht es außerdem aus, wenn man Space Buns mit einem Pony trägt. Inspirationen hierzu findet ihr weiter unten in meinem Pinterest-Board (: .

Space Buns mit verdecktem Scheitel

 
---------------------------
 

SPACE BUNS HALF-UP

Ich liebe ja Half-Up-Frisuren im Alltag! Meine liebsten Half-Updos habe ich euch mit der Haarbande schon mal im Beitrag zu halboffenen Frisuren gezeigt. Daher wollte ich auch die Half Up Space Buns unbedingt ausprobieren. Dafür habe ich mir wieder einen Mittelscheitel gezogen und am Oberkopf recht willkürlich je eine große Strähne pro Seite abgeteilt. Zum Gesicht hin habe ich auf beiden Seiten Strähnen aus dem Zopf ausgelassen, um das Gesicht zu umrahmen. Die beiden abgeteilten Strähnen am Hinterkopf habe ich dann mit einem dünneren Haargummi zu einem Dutt gebunden und noch etwas vergrößert und "geordnet". Fertig (: .

Space Buns Half Up

 
---------------------------
 

SPACE BUNS LOW TWISTED 

Eine etwas "erwachsenere" Version der Space Buns ist wohl diese, bei der man die Buns nicht am Oberkopf, sondern im Nacken platziert. Hierbei habe ich wieder einen Mittelscheitel gezogen und die Haare in eine linke und in eine rechte Partie geteilt. Vom Gesicht ausgehend habe ich die Seiten dabei nach hinten eingedreht und je Seite mit einem Haargummi fixiert. Die Längen habe ich dann getwistet, bis sie zu einer Duttschnecke wurden und mit Haarnadeln festgesteckt. Meine Kreation ist etwas strenger geraten, aber wenn ihr frisurentechnisch versierter seid als ich, bekommt ihr das sicher auch noch etwas weniger "Prinzessin Leia" - mäßig hin x) . Schön ist es auch, wenn die Dutts etwas weiter voneinander entfernt liegen wie in den Inspirationsfotos von Pinterest (: .

Space Buns Low Twisted


 

---------------------------

 

WEITERE SPACE BUNS INSPIRATIONEN 


 

---------------------------
 
 

NEUES HAARBANDE-MITGLIED 

Seit diesem Monat hat die Haarbande außerdem mit Anna ein neues Mitglied, das wir euch heute gern vorstellen möchte (: .

Seit 2018 findet ihr auf der Instagramseite von hair.of.anna Posts zu Langhaarthemen, wobei sie euch auf ihre Haarreise mitnimmt.Dabei schreibt sie über Produkte und Haarpflege im Allgemeinen, den schonenden Umgang mit Haaren, Frisuren und Haarschmuck. Letzteren stellt sie manchmal selbst her. Immer wieder beschäftigt sie sich auch mit anderen Dingen, die für langhaarige interessant sind.


 

Wie steht ihr zu Space Buns? Gefallen sie euch oder würdet ihr solche Frisuren lieber nicht tragen? Und welche Frisur würdet ihr gern mal ausprobieren, traut es auch aber vielleicht nicht zu?



-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba
100% Pure
Avocadostore
Etsy
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Beitrag zu meinen Affiliate-Links . Vielen lieben Dank <3 .

Kommentare:

  1. Deine Interpretation der Space Buns ist super süß 🥰 Vorallem die letzte find ich sehr hübsch❣ vielen Dank für die Vorstellung ☺❤

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anna,
      danke für deine lieben Worte (: . Sehr gern, ich freue mich, dass du dabei bist!
      Viele liebe Grüße
      Theresa

      Löschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr <3 ! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.