Sonntag, 23. Mai 2021

FAVORITEN | Meine liebsten Konturpuder

Meine liebsten Konturpuder - Naturkosmetik


Mein Alltags-Make-Up fällt seit einigen Jahren eher minimalistisch aus. So verzichte ich dabei in der Regel auf Lidschatten, Eyeliner und Mascara. Mein Fokus liegt vielmehr auf dem Unterstreichen und Hervorheben meines Gesichts, wie es ungeschminkt aussieht, nur eben etwas "makelloser"...my face but better sozusagen x) . Was ich dafür insbesondere liebe und was noch mal einen merklich positiven Unterschied macht, ist das Konturieren. Dafür habe ich derzeit zwei Favoriten, die ich euch heute zeigen möchte.


UNTERSCHIED ZWISCHEN BRONZER UND KONTURPUDER 

Zuallererst aber zur Frage, was denn eigentlich der Unterschied zwischen einem Bronzer und einem Konturpuder ist. Beide Produkte sollen etwas dunkler als der eigene Hautton sein. Einen Bronzer würde ich als häufig eher warmen Farbton bezeichnen, der meist Schimmer oder sogar groben Glitzer enthält und das Gesicht aufwärmen soll. Man trägt ihn auf die Stellen des Gesichts auf, die "von der Sonne geküsst" werden, also höher liegen, beispielsweise auf Nase, Stirn oder Wangen(knochen). Damit imitiert man einen sonnengebräunten Hautton, selbst wenn das Gesicht ungebräunt ist.

Das Konturieren dagegen wird in der Regel mit einem matten und eher kühlen beziehungsweise aschigen Ton gemacht. Es ist dazu da, das Gesicht durch optisches Zurücktreten der konturierten Bereiche zu formen. Damit erzeugt man quasi einen Schatten, den unser Gehirn als weiter weg, das heißt als tiefer liegend, wahrnimmt. Klassischerweise wird unterhalb der Wangenknochen für schärfere Gesichtsformen beziehungsweise ein schlanker wirkendes Gesicht konturiert, wobei häufig dabei auch gleich unter dem Kiefer mitkonturiert wird. Je nach Bedarf kann außerdem um die Nase herum (schmaler oder kürzer konturiert), oberhalb der Stirn (für eine kleinere Stirn) oder am Kinn (für ein kürzeres Kinn) konturiert werden. In diesem Video von Lisa Eldridge findet man viele Tipps zum Thema Konturieren und Bronzer (: .

 


Ich selbst konturiere nur und bronze nicht. Zumindest bronze ich nicht im eigentlichen Sonne, sondern wärme mein gesamtes Gesicht mit meiner Base auf, wie ich euch bereits vor zwei Wochen in meinem Beitrag zu meiner liebsten Produkt-Kombination für einen sommerlichen Glow-Teint berichtet habe.

 

------------------------

 

MEINE LIEBSTEN KONTURPUDER

Zum Konturieren habe ich zwei Produkte für mich entdeckt, ich ich sehr liebe. Eines davon ist schon seit Jahren Dauerbrenner in meinem Schminkrepertoire, das andere besitze ich jetzt seit Anfang 2021 und nutze es seither täglich (: .  

Lily Lolo Sculpt & Glow Contour Duo und inika Baked Mineral Foundation Inspiration


 

LILY LOLO SCULPT & GLOW CONTOUR DUO

Preis: ca. 20 €
Inhalt: 10 g (2 x 5 g)
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*], Najoba [*]
Inhaltsstoffe | Mica, Octyldodecanol, Argania Spinosa (Argan) Kernel Oil, Punica Granatum (Pomegranate) Seed Oil, Candelilla Cera (Euphorbia Cerifera) Wax, Tocopherol (Vitamin E), Ricinus Communis (Castor) Seed Oil, Polyglyceryl-2 Sostearate/dimer Dilinoleate Copolymer, Glyceryl Caprylate, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Leptospermum Scoparium (Manuka) Oil, Sodium Hyaluronate, Eryngium Maritimum Callus Culture Filtrate. May Contain (+/-): CI 77891 (Titanium Dioxide), CI 77491 (Iron Oxide), CI 77492 (Iron Oxides), CI 77499 (Iron Oxide)

Ein jahrelanger Favorit ist dieses Contour Duo von Lily Lolo. Es war bereits Teil meiner Jahresfavoriten 2017 und 2018 und ich habe ihm einen eigenen Beitrag gewidmet, in dem ich das Contour Duo mit einem der Cheek Duos von Lily Lolo verglichen habe. Auch bei meinem Braut-Make-Up habe ich es verwendet <3 . Das Konturpuder mag ich so gern, da es relativ aschig und nicht zu warm oder rötlich getönt ist. Der Farbton ist so schön neutral, das er vermutlich sehr vielen Hauttönen schmeicheln könnte. Die Pigmentierung würde ich als mittel bezeichnen, was ich beim Konturieren als großen Vorteil empfinde, da man das Produkt so nach und nach aufbauen kann und nicht direkt dunkle Balken im Gesicht hat x) . Den Highlighter des Duos habe ich übrigens unter anderem in meinem Highlighter-Vergleich gezeigt. Das Contouring Duo von Lily Lolo ist eines der Produkte, das ich immer sofort jedem ans Herz lege, der von konventionellem Make-Up umsteigen möchte, da es qualitativ und farblich mit konventionellen Konturprodukten locker mithalten kann. Große langjährige Liebe <3 . Das ist nun sogar schon mein zweites Contour Duo.


------------------------


INIKA BAKED MINERAL FOUNDATION

Farbe: Inspiration
Preis: 36,99 € 
Inhalt: 8 g
Zu kaufen bei: Ecco-Verde [*]
Inhaltsstoffe | Mica, Zea Mays (Corn) Starch, Octyldodecanol, Hectorite, Squalane, Magnolia Officinalis Bark Extract, Lauroyl Lysine, Saccharum Officinarum (Sugar Cane) Extract, Polyglyceryl-3 Diisostearate, Potassium Sorbate, Aqua (Water), CI 77891 (Titanium Dioxide), Iron Oxides (CI 77491, 77492, 77499).

Kein Konturprodukt im eigentlichen Sinne, sondern eine gebackene Mineral Foundation ist mein zweiter Liebling. Diese habe ich in einem Ton gekauft, der etwas dunkler als mein Hautton ist. Ich besitze sie auch schon in der Farbe Strength, die meinem Hautton entspricht. Da ich die Textur so liebe, habe ich bereits in diesem Fokussiert-Beitrag über inika beschlossen, mir davon einen dunkleren Ton zuzulegen, den ich dann als Konturpuder benutzen kann. Ich habe mir dann zuerst Wisdom gekauft, der meinem hellen Hautton jedoch die meiste Zeit des Jahres zu dunkel ist. Gleiches gilt für das Baked Mineral Contour Duo in der Farbe Teak, das ich ebenfalls besitze, aber das mir farblich nicht so gut steht. Daher habe ich mich dann dazu entschlossen, mir von der Baked Mineral Foundation doch noch die Farbe Inspiration zu kaufen und diese Farbe ist ein Volltreffer. Sie ist weniger aschig als das Konturpuder von Lily Lolo, passt dafür aber mit dem goldenen Unterton sehr gut zu meinem Hautton und lässt mich sehr gesund aussehen. Seitdem ich Inspiration besitze, trage ich nichts anderes mehr (: . Sehr samtige Textur, lebendiges Finish, gute Farbabgabe und Haltbarkeit. Und ich mag das deutlich größere Pfännchen verglichen mit dem Baked Mineral Contour Duo von inika deutlich lieber x) . Ich habe euch auch noch mal die anderen beiden Konturpuder geswatcht, die ich derzeit besitze und euch als Vergleich benannt habe. 

Swatches Lily Lolo Contour Duo, inika Baked Mineral Foundation Inspiration, Wisdom und inika Baked Contour Duo Teak


Lily Lolo Contour Duo, inika Baked Mineral Foundation Inspiration, Wisdom und inika Baked Contour Duo Teak

 

------------------------

 

Zum Auftrag nutze ich übrigens einen Pinsel von Zoeva, den veganen Pinsel 105 Highlight aus der Bamboo-Reihe.

Konturpinsel - Zoeva Bamboo 105 Highlighter

 

-----------------------

 

[*] Affiliate-Link: Beim Kauf von Produkten über diesen Link wird dem Shop lediglich mitgeteilt, dass ihr von meinem Blog dorthin weitergeleitet wurdet, weshalb ich eine kleine Provision bei Käufen darüber erhalte. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr zum Thema Affiliate-Links auf Projekt Schminkumstellung könnt ihr hier nachlesen.

 

Konturiert ihr euer Gesicht oder nutzt ihr Bronzer? Was sind eure liebsten Kontur-Produkte? Und braucht ihr auch immer ein größeres Pfännchen zum Pinsel kreisen so wie ich x) ?



-------------------------------------------------------------------------------------------------
Falls ihr gerade einen Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der folgenden Shops meinen Blog unterstützen:
Ecco-Verde
Najoba
100% Pure
Avocadostore
Etsy
Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Beitrag zu meinen Affiliate-Links . Vielen lieben Dank <3 .

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr <3 ! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.