Powered by Blogger.

HAARBANDE | Haarwaschfrequenz - Wie ich mir nur 1x wöchentlich die Haare wasche

Haarwaschfrequenz - Wie ich es schaffe, mir nur einmal pro Woche die Haare zu waschen


Nachdem ich mich in der letzten Woche mit einem Lebenszeichen hier auf dem Blog zurückgemeldet habe, geht es heute gleich mit einem Haarbande-Beitrag weiter. In diesem Monat teilen wir unsere Haarwaschfrequenz mit euch. Die Beiträge der anderen Haarbanditinnen findet ihr wie immer auf dem Blog der Haarbande.

 

Haarbande Haarwaschfrequenz

 




Tatsächlich wasche ich mir bereits seit etwa 15 Jahren vergleichsweise selten die Haare, nämlich einmal pro Woche. Was für viele undenkbar ist, begann bei mir aufgrund von Zeitmangel am Morgen, sodass ich die Prioritäten anderweitig verteilte und keine Lust mehr hatte, Stunden früher aufzustehen, nur um meine Haare zu waschen und zu stylen. Außerdem hatte ich schon immer mit trockener und schuppender Kopfhaut zu tun, was durch ständiges Waschen und Föhnen nicht besser wurde. Also begann ich damals, meine Haarwaschfrequenz immer weiter auszudehnen. Von der täglichen Haarwäsche zu jeden zweiten Tag, dann jeden dritten Tag und so weiter, bis ich dann bei einmal wöchentlich ankam.

Ich muss jedoch dazusagen, dass meine Haare am Ende der Woche natürlich nicht mehr so super aussehen und ich sie dann viel im Zopf trage und das, obwohl ich diesen Haarwaschrhythmus ja nun schon seit 15 Jahren habe. Dass sich die Haare also irgendwann daran gewöhnen, kann ich nicht bestätigen. Im Zopf getragen, bei mir ganz klassisch meist Pferdeschwanz oder Dutt, sieht man aber keinen großartigen Unterschied zu den ersten Tagen nach der Haarwäsche, weil die strähnigen Partien meist am oberen Hinterkopf liegen und genau dort sitzt mein Zopf. Ich nutze übrigens keine auffrischenden Produkte wie Trockenshampoo oder ähnliches.

Einen festen Tag für die Haarwäsche hatte ich bisher nie so richtig. Eigentlich habe ich die Haarwäsche oftmals vor bestimmten Terminen, Events oder Verabredungen gelegt, sodass ich am nächsten Tag mit frisch gewaschenen Haaren losgehen konnte ;) . Dadurch verschob sich meine Haarwaschfrequenz aber auch mal auf über eine Woche, was dann tatsächlich nicht mehr so schön war. Zwischendurch habe ich dann immer mal wieder versucht, meine Haare zweimal wöchentlich zu waschen, aber das hat nie so richtig in meinem Alltag gepasst und ich habe es schlichtweg vergessen oder war zu faul dazu ;) .

Seit diesem Jahr verfolge ich allerdings die Flylady-Methode, von der ich euch noch gesondert in einem Ordnungs- und Minimalismusbeitrag berichten möchte. Darin gibt es für jede wiederkehrende Aufgabe einen festen Wochentag und so ist ab jetzt Samstag mein offizieller Haarwaschtag (: . 

Aktuell geht die Haarwäsche bei mir übrigens so schnell wie noch nie, was mit Kleinkind nicht verkehrt ist! Ich nutze nur noch ein einziges Produkt, das keine Spülung oder anschließende Pflege mehr nötig macht: das 2in1 feste Shampoo+Conditioner Sensitiv von Niyok. Damit benötige ich zwar zwei Waschdurchgänge, aber keine saure Rinse und auch keine anschließende Leave-In-Pflege, wodurch ich deutlich schneller und minimalistischer bin (: .

Wenn euch interessiert, wie ich meine Haare aktuell lufttrocknen lasse und danach schöne Locken ohne Frizz habe, dann schaut mal im Beitrag Heatless Curls vorbei.



Wie ist das bei euch? Habt ihr feste Haarwaschtage? Wie oft wascht ihr eure Haare? Und seid ihr zufrieden damit?

1 Kommentar

  1. Hallo, das Thema Haarewaschen ist für mich immer schwierig, da ich nie Lust dazu habe und auf keinen Fall Zeit dafür investieren will und trotzdem hätte ich gerne die Haare immer schön 🙈. Ich wasche meistens auch nur 1 - 2x in der Woche. Die Haare sind aber meistens nur 1-2 Tage schön zum offen Tragen, die restlichen Tage ist es bei mir dann immer ein Dutt. Da ich naturlocken/Wellen habe und sehr feines Haar muss ich immer Stylingprodukte verwenden, damit die locken besser definiert sind und halten.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

DIESEN BLOG UNTERSTÜTZEN

Falls ihr gerade einen Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der folgenden Shops meinen Blog unterstützen:

NATURKOSMETIK
Ecco-Verde
100% Pure

BÜCHER
Thalia

HANDGEMACHTES, NACHHALTIGE PRODUKTE, GESCHENKE UND KLEIDUNG
Avocadostore
Etsy

STOFFWINDELN, KINDERKLEIDUNG, STILLZUBEHÖR UND DAMENHYGIENE
Allerlei Windeln
die-besten-Stoffwindeln (einmalig 5% Rabatt mit Code BE172784 
außer auf vergünstigte Produkte und Sparpakete)
Fratzhosen
Hinzling (5% Rabatt mit Code Schminkumstellung )
Sausekinder (5% Rabatt mit Code schminkumstellung5 )
Stoffywelt

Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Beitrag zu meinen Affiliate-Links . Vielen lieben Dank <3 .