Powered by Blogger.

AUFGEBRAUCHT 2022 | Wie viel Kosmetikmüll ich in einem Jahr produziere + wie viel Geld ich dafür ausgebe

Aufgebraucht 2022 Wie viel Kosmetikmüll ich in einem Jahr produziere und für Kosmetik ausgebe


Jedes Jahr aufs Neue freue ich mich auf den Moment, wenn ich den gesammelten Kosmetikmüll des letzten Jahres hervorkramen, fotografieren und endlich entsorgen kann ^^ . Vor allem aber reflektiere ich dann noch mal mein (kosmetisches) Konsumverhalten und freue mich, dass dieses sich seit Beginn meiner Schminkumstellung so drastisch verändert hat. Der Kosmetikmüll aus den Jahren 2014, 2015 oder 2016 hätte mit Sicherheit nicht so einfach auf ein Foto gepasst. Die Anzahl der Produkte, die ich in einem Jahr verbrauche und der damit produzierte Verpackungsmüll ist dabei seit 2019 in etwa gleich. Das war das Jahr, in dem ich meinen Konsum deutlich veränderte und Themen wie Zero Waste oder zumindest Less Waste mich immer mehr beschäftigten. Natürlich ist mein Verbrauch weit weg von Zero Waste, aber der Weg dorthin bereitet mir viel Freude (: . Hier seht ihr daher das Wimmelbild all meiner geleerten Produkte aus dem Jahr 2022.



 

 

--------------- 



 



Aufgebraucht 2022 alle Kosmetikprodukte eines Jahres


 
 
 
 
 
 
--------------- 
 
 
 
 
 

GESICHTSPFLEGE

 

Aufgebraucht Gesichtspflege innerhalb eines Jahres

 

Meiner Gesichtspflegeroutine bin ich seit ein paar Jahren treu und so habe ich wieder zwei Flaschen des Traubenkernöls von Wohltuer verbraucht. Dieses nutze ich anstelle einer Gesichtscreme als alleinige Pflege sowohl morgens als auch abends und schminke mich damit auch ab. Ebenfalls zwei Stücken der Shea-Salzseife Sensitiv von Waldfussel sowie zwei Tuben der Sensitive Skin Sonnencreme SPF 30 von Attitude habe ich geleert. Letztere war ein langjähriger Favorit, wurde jedoch im letzten Jahr umformuliert (Attitude fertigt seitdem tolle plastikfreie Pappverpackungen) und basiert nun auf Kokosöl, das ich im Gesicht leider nicht vertrage. Im Frühjahr werde ich euch jedoch ein paar neue Sonnencremes vorstellen, die ich seither getestet habe. Als Serum nutze ich seit vielen Jahren das Aloe Vera Gel von Hübner, von dem ich ebenfalls gemeinsam mit Wilhelm drei Tuben geleert habe. In einer Bestellung bei Innonature war außerdem das hauseigene Aloe Vera Gel enthalten, das ebenfalls gut funktionierte, aber für mich nicht an das von Hübner herankommt. Es roch etwas stark und war flüssiger als das Hübner Gel.

Mit dem Vitamin C Serum von Junglück habe ich mal etwas Neues ausprobiert und mochte es wirklich gern. Mehr dazu werde ich aber noch mal in einem separaten Beitrag berichten. Bis dahin könnt ihr im Eingekauft-Beitrag alle Junglück Produkte sehen, die ich bestellt habe.

Weitere Pröbchen habe ich von Jonzac (Rich Moisturizing Cream) und von Pai (The Anthemis Soothing Moisturizer) geleert. Beide gefielen mir soweit gut, würden mich aber nicht zum Nachkauf der Vollgröße bringen, da ich mit meiner Gesichtspflegeroutine sehr zufrieden bin und Öle deutlich ergiebiger als Cremes sind und somit auch Verpackungsmüll einsparen.

Außerdem haben Wilhelm und ich gemeinsam zwei Fläschchen Schwarzkümmelöl geleert, einmal von farfalla und einmal von Le Erbe di Janas. Er benutzt dieses immer als Gesichtsöl, während ich es im letzten Jahr an meinen Händen verwendet habe, als sich dort während der Schwangerschaft wieder ein bisschen Neurodermitis zeigte. Dagegen wirkt Schwarzkümmelöl nämlich wahre Wunder und lindert sofort den Juckreiz, während die Exzeme zurückgehen.

Außerdem habe ich eine der Tuchmasken von Bioearth verwendet, die ich sehr gern mag, aber nur alle Jubeljahre mal nutze, da ich den Verpackungsmüll für eine Anwendung eigentlich nicht vertreten möchte.

Von meiner liebsten Lippenpflege von Bio:Végane Skinfood mit Hanf wurden ebenfalls zwei Hülsen leer.



Erwähnte Produkte:


  • Bio Traubenkernöl, 250 ml für 24,90 € zu kaufen bei Wohltuer
  • Shea-Salzseife Sensitiv, 150 g für 9,90 € zu kaufen bei Waldfussel
  • Sensitive Skin Sunscreen SPF 30 von Attitude, neue plastikfreie Version mit 30 g für 17,29 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Bio-Schwarzkümmelöl von Le Erbe di Janas, 50 ml für 11,89 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Bio-Schwarzkümmelöl von farfalla, 75 ml für 15,89 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Face Mask Antiaging Intense Moisturization von Bioearth für 5,39 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Lippenpflege mit Bio-Hanf von Bio:Végane Skinfood für 2,95 € (aktuell reduziert) zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Vitamin C Serum, Probe mit 5 ml für 3 € zu kaufen bei Junglück
  • Aloe Vera Gel, Probe mit 10 ml für 7,90 € zu kaufen bei Innonature
  • Aloe Vera Gel, 100 ml für 12,45 € zu kaufen bei Hübner
  • Probe Rich Moisturizing Cream von Jonzac, 50 ml für 18,39 € (aktuell reduziert) zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Probe The Anthemis Soothing Moisturizer von Pai, 50 ml für 43,99 € (aktuell reduziert) zu kaufen bei Ecco-Verde [*]




---------------




ZAHNPFLEGE

 

Aufgebraucht Zahnpflege innerhalb eines Jahres

 

Bei meiner Zahnpflege gab es ebenfalls keine großen Neuerungen. Auch 2022 habe ich wieder ausschließlich mit der fluoridfreien Complete Care Zahncreme von Lavera geputzt und zumindest einen Teil des Jahres auch Zahnseide benutzt (hier die Oral-B Superfloss, mit der ich trotz Retainern in die Zahnzwischenräume komme) und anschließend mit dem Mundwasser Minze und Goldrute von LaSaponaria gespült. Stellvertretend für die Zahnbürsten des letzten Jahres hier mal eine Umverpackung meiner weichen Bambuszahnbürste von Hydrophil. Seit Jahren kommt mir keine andere ins Haus (: !



Erwähnte Produkte:


  • Mundwasser Minze und Goldrute von LaSaponaria, 250 ml für 6,49 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Complete Care Fluoridfreie Zahncreme von Lavera, 75 ml für 2,49 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Oral-B Superfloss Zahnseide, 50 Stück für etwa 3 € zu kaufen in Drogerien
  • Hydrophil Bambuszahnbürste Weich für 2,89 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]




---------------




KÖRPERPFLEGE

 

Aufgebraucht Körperpflege innerhalb eines Jahres

 

Seit einiger Zeit liebe ich Mandelöl für die Körperpflege, was sich im letzten Jahr als noch praktischer erwies, da es ebenfalls ein tolles Öl für Babys ist (: . So brauchte ich nichts Neues kaufen, sondern konnte ein bisschen was von meinem ohnehin genutzten Öl für unser Kind abfüllen. Mehr zu Naturkosmetik und sonstiger Pflege für unser Neugeborenes könnt ihr im verlinkten Beitrag nachlesen. Wir haben dadurch zwei Flaschen vom Mandelöl der Ölmühle Solling geleert. Dieses mag ich besonders gern aufgrund des praktischen Ausgießers, der sich mit dem Öffnen des Deckels ausklappt. Außerdem schätze ich die große Menge von 500 ml sehr.

Außerdem habe ich zwei Flaschen des Schwangerschaftspflegeöls von Weleda verbraucht, bevor ich dann mein eigenes DIY-Schwangerschaftsöl mischte, dessen Rezept ihr hier findet. Dafür habe ich auch einige Fläschchen des Pai Rosehip Oils geleert (wow, mir war gar nicht mehr klar, dass ich davon so viel verwendet habe), wobei ich eine angebrochene Flasche auch meiner Mama überließ.

Ebenfalls zwischendurch für die Bauchpflege verwendet habe ich die hydratisierende Bodylotion von Antos. Diese riecht klassisch italienisch etwas stärker, aber ich mag den Duft. Ich mochte sie gern, finde aber Öle deutlich ergiebiger für den Körper und würde sie daher vermutlich nicht nachkaufen. 

Außerdem habe ich das Damm-Massageöl von Weleda für die Geburtsvorbereitung genutzt, aber davon benötigt man keinesfalls so eine ganze Flasche x) . Nach der Geburt habe ich es daher für die Körperpflege verbraucht. Mehr zu den geburtsvorbereitenden Maßnahmen, die ich gemacht habe, findet ihr ganz am Ende in unserem positiven Geburtsbericht.

Teilweise durch Wilhelm im Gesicht genutzt, aber letztendlich von mir für die Körperpflege verbraucht wurde das Schwarzkümmelöl von Wohltuer. Dieses ist (im Gegensatz zu den anderen Ölen von Wohltuer) nicht unser Favorit, aber dennoch nicht schlecht. Da überwiegend Wilhelm Schwarzkümmelöl nutzt, reichen uns hier allerdings kleinere Abfüllungen wie die oben gezeigten.

Beim Deo habe ich 2022 mit den Deos von Attitude mal etwas Neues ausprobiert. Daher wurde neben zwei Tuben meines altbewährten Deosticks von We Love The Planet in der Duftrichtung Sweet & Soft auch das unparfümierte Deo (nach der Geburt ideal für empfindliche Babynasen) von Attitude geleert. 

Außerdem habe ich wieder ein paar Creme-Pröbchen verbraucht, als wir 2022 einen letzten Urlaub zu zweit vor der Geburt gemacht haben. So eine „Babymoon“ kann ich allen werdenden Eltern auf jeden Fall sehr empfehlen! Da wir meist mit Handgepäck reisen, nehme ich dafür immer viele Pröbchen mit, um Gewicht und Flüssigkeit zu sparen.

Für die Hände habe ich neben der Shea Nilotica Butter von balmyou auch zwei Tiegel der Aprikosenkernbutter von Le Erbe di Janas geleert. Letztere ist mein absoluter Liebling für raue Hände (und Lippen), weshalb ich ihr einen eigenen Beitrag gewidmet habe (: .

Außerdem habe ich einige feste Seifen verbraucht. Im Bad nutze ich sowohl für Hände als auch für den Körper seit ein paar Jahren ausschließlich Seifenstücke, um Verpackungsmüll zu sparen. Ich nutze hierbei am liebsten Aleppo- oder Olivenölseifen, wobei hier auch einige Seifen Geschenke waren. Was mich immer ein bisschen stört ist, dass einige Seifenstücke nicht nur eine Papierbanderole drumherum haben, sondern zusätzlich noch in Folie eingeschweißt sind. Hier kann man bei Ecco-Verde aber die Kategorie „plastikfrei“ [*] durchstöbern, um sicherzugehen, dass beispielsweise nur mit Papier oder Pappe verpackt wurde.

In der Küche dagegen nutzen wir aus hygienischen Gründen Handseife im Pumpspender. Eine meiner liebsten ist dabei die Seife von Organic Shop mit Aloe Vera, da sie in einer großen Abfüllung daherkommt und recht günstig ist. Diese enthält allerdings Milch und ist daher nicht vegan, wie mir erst jetzt auffällt.



Erwähnte Produkte:


  • Bio Mandelöl nativ, 500 ml für 17,90 € zu kaufen bei der Ölmühle Solling
  • Bio-Schwarzkümmelöl kaltgepresst, 500 ml für 21,90 € zu kaufen bei Wohltuer
  • Pai Bioregenerate Rosehip Oil, 30 ml für 28,99 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Deostick Sweet & Soft von We Love The Planet, 65 g für 13,19 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Deostick Oatmeal Sensitive Natural Care Unscented von Attitude, 85 g für 10,99 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Schwangerschafts-Pflegeöl von Weleda, 100 ml für 16,99 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Damm-Massageöl von Weleda, 50 ml für 10,99 € (aktuell reduziert) zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • DIY-Schwangerschaftsöl, Rezept hier
  • Feuchtigkeitsspendende Körperlotion von Antos, 200 ml für 8,49 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Shea Nilotica Butter von balmyou, 100 ml für 21,90 € zu kaufen bei der Naturdrogerie
  • Aprikosenkernbutter von Le Erbe di Janas, 50 ml für 6,89 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Diverse Seifenstücke, u.a. von Najel und Jislaine
  • Handseife mit Aloe Vera von Organic Shop, 500 ml für 4,39 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]




---------------




HAARPFLEGE

 

Aufgebraucht Haarpflege innerhalb eines Jahres

 

Meine Haare habe ich 2022 ausschließlich mit der Haarseife Pure von Valloloko gewaschen, von der ich euch bereits in meinem Beitrag zum Ende von Water Only vorgeschwärmt habe. Ich liebe diese Seife abgöttisch und möchte keine andere ausprobieren (müssen). Leider ist sie aktuell in vielen Shops reduziert oder nicht mehr lieferbar. Da wird doch wohl kein Ausverkauf stattfinden…?

Außerdem hat Wilhelm, der die Valloloko Haarseife ebenfalls ab und an mitnutzt, das feste Anti-Schuppen-Shampoo Inner von LaSaponaria geleert. Er war damit ganz zufrieden, wechselt aber auch gern immer mal wieder. Dieses werde ich aber sicher irgendwann noch mal nachkaufen (: .

Nach dem Waschen meiner Haare kommt auch weiterhin jedes Mal eine saure Rinse mit Apfelessig zum Einsatz, weshalb ich 2022 drei solcher Flaschen geleert habe. Auch Wilhelm spült seine Haare und Kopfhaut ab und an damit. 

Auch bei der Haarpflege habe ich in unsere „Babymoon“ eine Probe mitgenommen: das Co-Wash-Shampoo mit Shikakai und Lavendel von phitofilos, das ich sogar ziemlich gern mochte (: .

Hier sind auch zwei aussortierte Produkte dabei: das Aufbauserum von Lush habe ich fast geleert, bevor es nun schlecht wurde. Es hat meine Haare allerdings etwas beschwert. Der Leave-In-Conditioner von LaSaponaria war für meine feinen Haare ebenfalls zu viel des Guten und wurde daher nur wenige Male von mir benutzt.



Erwähnte Produkte:


  • Haarseife Pure von Valloloko, 100 g für 8,80 € zu kaufen bei Keinplunder (scheinbar im Ausverkauf?)
  • Inner festes Anti-Schuppen-Shampoo von LaSaponaria, 50 g für 8,89 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Probe Co-Wash-Shampoo mit Shikakai und Lavendel von phitofilos, 150 ml für 13,89 € zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Willow The Wisp Aufbauserum zu kaufen bei Lush
  • Lockencreme Leave-In von LaSaponaria, 150 ml für 12,89 € (aktuell reduziert) zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Apfelessig, vegan und naturtrüb, zu kaufen in Supermärkten





---------------




MAKE-UP


Aufgebraucht Make-Up innerhalb eines Jahres


 

An der Anzahl meiner aufgebrauchten dekorativen Produkte sieht man schon, wie viel Make-Up ich im letzten Jahr benutzt habe x) …nämlich so gut wie gar keins! Vom Baked Contour & Highlight Duo von inika in der Farbe Teak habe ich nur den Highlighter aufgebraucht. Das Konturpuder dagegen war nicht ganz meine Lieblingsfarbe. Hier hätte ich wahrscheinlich lieber die Farbe Almond statt Teak kaufen sollen. Den Highlighter dagegen mochte ich, allerdings bleibt weiterhin das Glow & Contour Duo von Lily Lolo mein Favorit, auch was den Highlighter anbelangt. Mehr dazu findet ihr beispielsweise im Beitrag zu meinen liebsten Konturpudern.

Außerdem habe ich meinen liebsten Augenbrauenstift von Alterra in der Farbe Medium Brown geleert, den ich immer wieder nachkaufen würde. Liebe ich (: !



Erwähnte Produkte:


  • Baked Contour Duo von inika, Farbe Teak, 5 g für 44,99 € (aktuell reduziert) zu kaufen bei Ecco-Verde [*]
  • Alterra Augenbrauenstift, Farbe 02 Medium Brown für 2,99 € zu kaufen bei Rossmann




---------------





KOSMETIKAUSGABEN 2022


Kommen wir nun zu etwas, das ich schon länger mal machen wollte: meinen Ausgaben innerhalb eines Jahres für Kosmetik. Ich beschäftige mich seit ein paar Jahren leidenschaftlich gern mit dem Thema Finanzen und habe hier auch schon mal über nachhaltige Investitionen, Aktien und ETFs geschrieben. Daher interessierte mich schon länger, wie viel Geld ich eigentlich jährlich für Naturkosmetik ausgebe. Das Jahr 2022 war dabei aber sicher ein eher „sparsameres“ Jahr, da ich durch Homeoffice, Mutterschutz, Wochenbett und Babyzeit nicht so unheimlich viel konsumiert habe. Insbesondere vor diesem Hintergrund hat mich das Ergebnis jedoch ziemlich überrascht muss ich gestehen. Im gesamten letzten Jahr habe ich insgesamt 479,60 € für Kosmetikeinkäufe ausgegeben, wobei hier Kosmetik für Wilhelm und unser Kind eingerechnet ist, aber keine Geschenke für andere Personen. Dafür, dass ich ein halbes Jahr gefühlt keinen Gedanken an Kosmetik verschwendet habe, fand ich das ganz schön viel ^^ . Jetzt möchte ich lieber nicht wissen, was ich in den letzten Jahren so ausgegeben habe… Falls ihr einen Überblick darüber habt, würde mich sehr interessieren, was ihr so für eure Kosmetik in einem Jahr ausgebt (: .




---------------




Wenn euch an dieser Stelle noch die Wimmelbilder der letzten Jahre interessieren, schaut gern bei den vorherigen (Jahres-) Aufgebraucht-Beiträgen vorbei:






[*] Affiliate-Link: Beim Kauf von Produkten über diesen Link wird dem Shop lediglich mitgeteilt, dass ihr von meinem Blog dorthin weitergeleitet wurdet, weshalb ich eine kleine Provision bei Käufen darüber erhalte. Für euch entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. Mehr zum Thema Affiliate-Links auf Projekt Schminkumstellung könnt ihr hier nachlesen.

 




Wie empfindet ihr die Kosmetikausgaben für ein Jahr? Viel oder wenig? Und meint ihr, dass ihr im letzten Jahr mehr oder weniger geleert habt, als ihr hier seht?


Keine Kommentare

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr <3 ! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

DIESEN BLOG UNTERSTÜTZEN

Falls ihr gerade einen Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der folgenden Shops meinen Blog unterstützen:

NATURKOSMETIK
Ecco-Verde
100% Pure

BÜCHER
Thalia

HANDGEMACHTES, NACHHALTIGE PRODUKTE, GESCHENKE UND KLEIDUNG
Avocadostore
Etsy

STOFFWINDELN, KINDERKLEIDUNG, STILLZUBEHÖR UND DAMENHYGIENE
Allerlei Windeln
die-besten-Stoffwindeln (einmalig 5% Rabatt mit Code BE172784 
außer auf vergünstigte Produkte und Sparpakete)
Fratzhosen
Hinzling (5% Rabatt mit Code Schminkumstellung )
Sausekinder (5% Rabatt mit Code schminkumstellung5 )
Stoffywelt

Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Beitrag zu meinen Affiliate-Links . Vielen lieben Dank <3 .