Powered by Blogger.

AUFGEBRAUCHT 2021 | Wie viel Kosmetik-Müll ich in einem Jahr produziere

Aufgebraucht 2021 - Wie viel Kosmetikmüll ich in einem Jahr produziere


Während ihr zuletzt meine Jahresfavoriten 2021 mit persönlichem Jahresrückblick sowie meinen haartechnischen Jahresrückblick 2021 gemeinsam mit der Haarbande auf dem Blog finden konntet, möchte ich heute das vergangene Jahr endgültig abschließen, indem ich euch meine aufgebrauchten Produkte des Jahres 2021 in geballter Form zeige. Begonnen habe ich damit 2018 und auch 2019 und 2020 habe ich euch meinen "Jahresmüll" in seiner Gesamtheit gezeigt. Schaut für einen Vergleich auch gern bei diesen Beiträgen vorbei.

 

 

-------------------- 


 

WIE VIEL KOSMETIK-MÜLL ICH 2021 PRODUZIERT HABE | AUFGEBRAUCHT 2021

Aufgebraucht 2021 - alle Kosmetikprodukte



Hier seht ihr nun alle Kosmetikprodukte, die ich im letzten Jahr geleert habe. Auch dieses Jahr war ich beim Arrangieren des Fotos zwischenzeitlich etwas überfordert von der Masse an Produkten, wobei ich weiterhin sagen würde, dass es für ein Jahr nicht allzu viel ist, insbesondere da ich über Naturkosmetik blogge. Wie schätzt ihr das ein?

Was ich neben diesen Produkten ständig leere, sind meine selbstgerührten Kosmetikprodukte (DIY-Leinsamengel für die Haare und DIY-Sprüh-Toner für das Gesicht gegen unreine Haut). Da die Verpackungen allerdings in ständiger Nutzung und damit eben auch kein „Kosmetik-Müll“ sind, tauchen sie in dieser Übersicht nicht auf.

Wie auch im Beitrag Aufgebraucht 2020 habe ich die Produkte in Kategorien eingeteilt. Ich verlinke euch weiterführende Informationen aus älteren Beiträgen zu den benannten Produkten wie immer im Text.

 

 

--------------------

 


 

HANDPFLEGE

Aufgebrauchte Handpflege


Wie auch 2020 schon habe ich im letzten Jahr zwei Handseifen geleert, die bei uns immer in der Küche stehen. Aus Hygiene-Gründen nutzen wir dort immer Seife aus einem Spender, während im Bad Seifenblöcke zum Einsatz kommen. Meine liebste Flüssigseife ist die Barbados Aloe von Organic Shop, da sie in großer Abfüllung erhältlich und sehr günstig ist. Zur Pflege habe ich die Granatapfel Handcreme von Alterra geleert, die ich früher geliebt habe. Mittlerweile nutze ich allerdings lieber buttrige Konsistenzen aus dem Tiegel. Meine liebste Handpflege ist daher die Aprikosenkernbutter von Le Erbe di Janas, die es auch in meine Jahresfavoriten 2021 geschafft hat. Hiervon habe ich einen Tiegel geleert und einen zweiten bereits in Gebrauch. Ich mische sie auch gern mit ein paar Tropfen Schwarzkümmelöl, wenn ich mal wieder Probleme mit Neurodermitis habe, was mir immer sehr gut hilft. Große Liebe (: !

 

 

--------------------

 


ZAHNPFLEGE

Aufgebrauchte Zahnpflege


Spätestens seit der Schwangerschaft habe ich 2021 wieder deutlich mehr Zeit in meine Zahnpflege investiert. Wusstet ihr, dass Entzündungen im Mundraum zu Frühgeburten führen können? Daher ist es in der Schwangerschaft besonders wichtig, neben der Grundreinigung mit Zahnbürste auch regelmäßig Zahnseide zu nutzen. Was ich früher sehr diszipliniert gemacht habe, fiel mir die letzten beiden Jahre deutlich schwerer, läuft aktuell aber wieder sehr gut (: . Da ich Retainer an den Zahninnenseiten habe, nutze ich für diese Zähne am liebsten die Oral-B Superfloss Zahnseide, die sich in Zahnzwischenräume einfädeln lässt und die ich schon seit 2015 gern verwende. Hiervon habe ich eine Packung geleert. Anschließend nutze ich immer Mundwasser. Vor der Schwangerschaft habe ich das Mouthwash Konzentrat mit Schwarzkümmelöl von Eco Cosmetics geleert, das ich seit Jahren liebe und euch unter anderem in meinem Beitrag zur fluoridfreien Zahnpflege näher vorgestellt habe. Da es jedoch auf Alkohol basiert, habe ich mir für die Schwangerschaft das Mundwasser Minze und Goldrute von La Saponaria gekauft, wie ich euch im Eingekauft-Beitrag im September berichtete. Dieses basiert auf Wasser, Sorbitol und Aloe Vera und enthält nur ganz am Ende der Liste der Inhaltsstoffe Benzyl Alkohol zur Konservierung, was somit vernachlässigbar sein sollte. Mag ich als Mundwasser sehr gern! Leider ist La Saponarias Mundwasser deutlich weniger ergiebig als das Konzentrat von Eco Cosmetics, weshalb ich seit September gleich zwei Flaschen davon geleert habe. Auch im letzten Jahr bin ich meiner Bambus-Zahnbürste von Hydrophil treu geblieben (hier nur mal exemplarisch 2 Umverpackungen), wobei ich neben der sonst genutzten weichen Variante (dunkelblau) zum ersten Mal auch die Variante extra weich (violett) ausprobiert habe. Letztere war mir allerdings viel zu weich und würde ich daher wirklich nur sehr sensiblen Mundräumen empfehlen. Ich bleibe also weiterhin bei der weichen Variante. Genau wie im Jahr zuvor habe ich 2021 außerdem wieder exakt 6 Tuben meiner liebsten Zahnpasta Complete Care fluoridfrei von Lavera aufgebraucht. Nach wie vor absoluter Dauerbrenner! Mehr dazu könnt ihr in meinen Drogerie-Lieblingen nachlesen.

 


--------------------

 


GESICHTSPFLEGE

Aufgebrauchte Gesichtspflege


Auch bei der Gesichtspflege bin ich meinen Favoriten treu geblieben. So findet sich hier auch wieder eine Tube meines liebsten Sensitive Skin Sonnenschutzes mit SPF 30 von Attitude (mehr dazu hier), zwei Umverpackungen der Shea-Salzseife Sensitiv von Waldfussel sowie 6 Tuben des Aloe Vera Gels von Hübner (exakt wie auch im Jahr zuvor), was auch Wilhelm sehr gern nutzt. Mehr zu diesen Produkten könnt ihr in meiner Gesichtspflegeroutine nachlesen, die ich noch immer genau so handhabe (: . Auch eine Packung der 3 in 1 feuchten Reinigungstücher von Alterra ist unter den 2021 aufgebrauchten Produkten zu finden. Diese nutze ich allerdings nicht zum Abschminken, sondern zum Entfernen von Swatches auf meinem Arm beim Fotografieren oder auch zur Reinigung meiner Hände unterwegs. Außerdem habe ich 2021 zwei Flaschen Traubenkernöl geleert, dieses Mal allerdings vom Ölwerk, die ich in einer Sammelbestellung gekauft habe. Ich ziehe allerdings definitiv das Traubenkernöl von Wohltuer vor, das ich sonst nutze (siehe Gesichtspflegeroutine) und würde das Traubenkernöl vom Ölwerk daher nicht noch mal kaufen. Geruch, Konsistenz und Pflegewirkung gefielen mir hierbei nämlich leider nicht. Wilhelm hat auch im letzten Jahr wieder sehr gern das Anti-Age-Öl von Domus Olea Toscana für seinen Bart verwendet und daher eine Flasche geleert. 2021 habe ich außerdem wieder Gesichtsmasken für mich entdeckt, nachdem ich sie jahrelang als überflüssig abgetan habe. Am liebsten habe ich die Rehydrate Moisturizing Replenishing Mask von Jonzac verwendet und daher eine Tube davon geleert. Ihr habe ich einen ausführlichen Beitrag auf dem Blog gewidmet. Außerdem habe ich zur Abwechslung eine Tuchmaske von Bioearth mit Hyaluronsäure verwendet, die ich sehr angenehm fand! Da man mit Tuchmasken jedoch recht viel Müll produziert, ist das für mich eher nichts für ständige Nachkäufe. Zu besonderen Anlässen kann ich sie euch aber auf jeden Fall empfehlen (: ! Unterwegs habe ich außerdem eine Probe des Baume-en-Gel H2O Booster von Jonzac verwendet, den ich sehr angenehm fand. 

 

 

--------------------

 


HAARPFLEGE

Aufgebrauchte Haarpflege


Gleich drei mal geleert haben Wilhelm und ich die Valloloko Pure Haarseife. Absoluter Liebling 2021 und daher auch Teil meiner Jahresfavoriten, da ich für diese Haarseife sogar meine Water Only Haarreise beendet habe (: . Weniger überzeugt hat mich dagegen die Hemp & Peat Haarseife von Flow, die ich vor einigen Jahren gekauft habe, um sie für Zwischenwäschen während meiner Water Only Haarroutine zu nutzen. Meinen Haaren gefiel sie nicht, dafür habe ich sie aber gern als Seife zum Pinselwaschen verwendet, was gut funktionierte. Ein weiteres Produkt, das ich mir während Water Only für Zwischenwäschen zulegte, war das feste Shampoo ohne Duftstoffe von Ayluna. Dieses habe ich ein paar Mal verwendet und fand es ebenfalls sehr gut, da es die Haare schön pflegte. Zwischendurch habe ich es dann aber lange in einer Seifenschale in der Dusche gelagert und dadurch hat sich die Konsistenz leider so verschlechtert, das ich es nicht mehr nutzen konnte. Ist aber grundsätzlich einen Blick wert (: ! Daneben hat Wilhelm wieder eine Jislaine Schwarzkümmelöl-Seife verbraucht, die er ebenfalls gern für seine Haare verwendet. Sehr angetan war ich von einer Probe des Rasa Yana Leave-In Conditioners, den ich als Lockencreme nach dem Waschen verwendet habe. Die Probe reichte locker für 5 Anwendungen und meine Haare waren schön gepflegt. Behalte ich definitiv im Hinterkopf! Auch 2021 darf mein heiliger Gral in Sachen Multifunktionsprodukt nicht fehlen: gleich 5 Flaschen Apfelessig verschiedener Marken haben Wilhelm und ich im letzten Jahr geleert. Am häufigsten kommt dieser als saure Rinse nach der Haarwäsche zum Einsatz. Zusätzlich ist er Teil meines selbstgemischten Gesichtswassers und ich verwende ihn mittlerweile sogar innerlich, wobei ich dafür eine separate Flasche in der Küche habe. Für kosmetische Zwecke kaufe ich meist den Apfelessig von Kühne, da man ihn fast überall bekommt und er günstig und vegan ist.

 

 

--------------------

 


KÖRPERPFLEGE

Aufgebrauchte Körperpflege


Auch im letzten Jahr habe ich für die Körperreinigung ausschließlich feste Seifen verwendet. Diese halten bei mir ewig (insbesondere große Blöcke Alepposeife), weshalb ich 2021 nur zwei Seifen geleert habe. Die Totes Meer Salz Seife von Zenobya mag ich am Körper sehr gern und würde sie immer wieder kaufen. Außerdem habe ich eine Probe der Toskana Seife mit Mohn von Waldfussel geleert, die es mal bei einer Bestellung dazugab. Überhaupt habe ich auch im letzten Jahr wieder versucht, einige Pröbchen zu leeren (Körperpflege + Duschgel). 2021 habe ich ein natronfreies Deo gefunden, das richtig gut wirkte, nachdem ich 2020 leider eine Reaktion auf eine Deocreme hatte und seither kein Natron unter den Armen mehr vertrage. Vom We love the Planet Deo Stick So Sensitive habe ich ganze 4 Tuben geleert und eine ausführliche Review verfasst. Da dieser jedoch nicht vegan ist, habe ich im Laufe des Jahres die vegane Variante Sweet & Soft von We love the Planet ausprobiert und finde diesen Deo Stick sogar noch besser! Letzterer ist auch deutlich ergiebiger und auch die Konsistenz bleibt nicht so stark in meiner Kleidung zurück. Aus diesem Grund war er auch Teil meiner Jahresfavoriten 2021. Die Alterra Après Sun Lotion kaufe ich schon seit Jahren und insbesondere im Sommer ist sie bei uns heißgeliebt, sodass sie es in meine Sommerfavoriten schaffte. Zum Herbst hin habe ich mir das Weleda Schwangerschafts-Pflegeöl als Probe gekauft und anschließend die Vollgröße nachgekauft. Man kann sicher auch andere Öle zur Pflege des wachsenden Bauchs verwenden, aber ich wollte mir darüber nicht zu viele Gedanken machen und habe daher erst mal dankbar zu diesem Öl gegriffen. Eine zweite Flasche ist in reger Verwendung (ich mische es immer noch mit ein paar Tropfen Pai Rosehip Oil), allerdings habe ich mir auch reines Weizenkeimöl gekauft, um mir eine ähnliche Ölmischung nachzubasteln (: . Für den restlichen Körper nutze ich ansonsten eigentlich ausschließlich Öl und habe im letzten Jahr zwei Hanföle geleert. Das von Wohltuer hat mir auch hier deutlich besser gefallen als das vom Ölwerk, das leider durch den Einsatz draußen nach einer schönen Gartendusche etwas lädiert aussieht x) . Hanföl finde ich aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses immer sehr praktisch als Körperöl. Aktuell nutze ich allerdings Mandelöl von der Sollinger Ölmühle am Körper, was ich ebenfalls sehr mag.

 

 

--------------------

 


RAUMBEDUFTUNG / PUTZZUBEHÖR

Aufgebrauchte Raumdüfte


Das Raumspray E2 Essential Elements für befreite Atmung begleitet mich schon viele Jahre und 2021 habe ich dann kurzerhand gleich zwei Sprühflaschen davon geleert. Ich nutze dieses insbesondere nach dem Putzen, um die Räume damit abschließend schön frisch zu machen (: . Auch Gäste haben uns schon auf den schönen frisch und sauberen Duft angesprochen. Habe ich bereits nachgekauft und wieder in Benutzung. Außerdem ist das Parfümöl H2O von Duft & Schönheit leer geworden, das ich vor Jahren mal in München gekauft habe. Ich liebe, liebe, liebe diesen Duft und habe ihn hauptsächlich im Bad in Duftsteinen zur Raumbeduftung verwendet. Würde ich auf jeden Fall nachkaufen, wenn ich aktuell nicht noch so viele Duftöle hätte.

 

 

--------------------

 


DEKORATIVE KOSMETIK + PARFÜM

Aufgebrauchte Dekorative Kosmetik


Wie auch schon 2020 habe ich im letzten Jahr ein Parfum von Domus Olea Toscana geleert. Ich liebe die Düfte und so habe ich ganzjährig Beyond Memory getragen. Auch eine Probe des Duftes In the Madness habe ich verbraucht, den ich ebenfalls sehr angenehm finde. Über die Parfüms von Domus Olea Toscana habe ich einen ausführlichen Beitrag auf dem Blog veröffentlicht. Schaut dort gern vorbei, denn die Düfte sind nicht nur modern, sondern auch unerwartet günstig. Aussortieren musste ich zwei gekippte Lippenstift-Pröbchen von der Cremekampagne und inika. Wie jedes Jahr habe ich wieder einen Alterra Augenbrauenstift in der Farbe Medium Brown verbraucht. Diesen habe ich euch kürzlich mit dem Zuii Eyebrow Definer verglichen. Ebenfalls jährlich geleert wird das Transparente Augenbrauen- und Wimperngel von alverde. Ich kaufe nichts anderes und nutze es schon jahrelang! Außerdem habe ich die Long Lash Mascara in Brown von inika geleert. Diese war Teil meines Braut-Make-Ups und ist ebenfalls ein absoluter Favorit, obwohl ich Mascara mittlerweile sehr selten trage. Wenn, dann ist es aber immer diese von inika (: ! 2021 habe ich nicht allzu viel Nagellack getragen, aber dennoch den Nagellackentferner von Fresh Therapies geleert. Diesen mag ich sehr, sehr gern, denn er riecht nicht stark und entfernt Nagellack zuverlässig, aber sanft. Auch greift er meine Nägel nicht an und trocknet sie nicht aus. Mehr dazu habe ich euch in diesem Beitrag zu weniger Müll bei Maniküre und Pediküre berichtet. Ist bereits nachgekauft und in Benutzung (: . Außerdem habe ich meinen liebsten Base- und Topcoat von benecos in der Farbe Crystal geleert, den ich immer wieder nachkaufe. Mehr zu den Nagellacken von benecos habe ich bereits ausführlich im verlinkten Beitrag berichtet. Meine Liebe zur dekorativen Kosmetik von 100% Pure ist euch vermutlich schon häufiger aufgefallen. So habe ich 2021 gleich zwei Teintprodukte der Marke geleert. Die 100% Pure Fruit Pigmented Water Foundation in der Farbe Warm 3.0 mag ich als unkomplizierte Alltagsfoundation sehr gern und habe sie mir daher erneut zugelegt, allerdings in Warm 4.0. Auch dieser Foundation habe ich bereits einen ausführlichen Beitrag auf dem Blog gewidmet. Die 100% Pure SPF 15 BB Cream 20 Aglow ist ebenfalls keine Unbekannte, da ich sie bereits seit 2018 nutze und liebe. Mehr dazu könnt ihr im großen BB Cream Vergleich lesen. Ebenfalls in den letzten Jahren mehrfach geleert habe ich den 100% Pure Luminous Primer, zu dem ich unter anderem in meinen Jahresfavoriten 2019 mehr berichte. 2021 habe ich diesen doch recht teuren Primer allerdings durch den Natural Face Primer von benecos ersetzt, von dem ich eine Tube geleert habe. Diesen liebe ich sehr, sodass ich auch ihm einen eigenen Beitrag auf dem Blog gewidmet habe. Da er um einiges günstiger, aber nicht weniger gut ist, nutze ich mittlerweile nur noch diesen (: .

 

 


Das waren nun alle 2021 geleerten Kosmetikprodukte. Was meint ihr? Viel oder wenig für ein Jahr? Habt ihr ebenfalls Dauerbrenner, die auch mehrfach jährlich geleert werden? Und schätzt ihr euren Kosmetikmüll höher oder niedriger ein?

Keine Kommentare

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst, um auf Projekt Schminkumstellung zu kommentieren. Ich schätze den Austausch mit euch sehr <3 ! Wenn du hier kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

DIESEN BLOG UNTERSTÜTZEN

Falls ihr gerade einen Einkauf plant, könnt ihr durch Klicken und anschließendem Einkauf bei einem der folgenden Shops meinen Blog unterstützen:

Ecco-Verde
Najoba
100% Pure
Avocadostore
Etsy

Für euch entstehen dadurch keine Mehrkosten. Mehr dazu erfahrt ihr in diesem Beitrag zu meinen Affiliate-Links . Vielen lieben Dank <3 .